Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1
Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Landeswappen Oberöstereich

Softwareentwicklerinnen / Softwareentwickler

Abteilung Informationstechnologie in Linz – Dauerposten, Voll- bzw. Teilzeit mit mindestens 20 Wochenstunden

Bewerbungsfrist: 29. Juni 2022

Die Abteilung IT sorgt mit rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dafür, dass in 265 Dienststellen in ganz Oberösterreich ein modernes IT-Umfeld zur Verfügung steht.

In der Gruppe „Softwareentwicklung“ unterstützen Sie mit ca. 60 Kolleginnen und Kollegen die Dienststellen des Amtes der Oö. Landesregierung bei der Digitalisierung der Geschäftsprozesse.

Aufgaben

  • Sie arbeiten in Teams an spannenden und vielfältigen Projekten (z.B. im Bereich IOT, digitale Transformation, Entwicklung von Apps) - von der Designphase bis hin zur Implementierung in agiler Vorgangsweise.
  • Sie analysieren die Anforderungen von internen und externen Kundinnen/Kunden, konzipieren Software-Lösungen basierend auf Java mit gängigen Arbeitsmethoden und Werkzeugen und setzen diese um.
  • Sie beschäftigen sich mit innovativen technischen Lösungen (z.B. Videokonferenzsysteme, Einsatz von Augmented Reality im Außendienst) und bringen Ihre Ideen ein.
  • Sie testen neue Technologien für den Einsatz bei unseren Kundinnen/Kunden, unterstützen bei der Auswahl und wirken bei der Vorbereitung des Roll-Outs mit.
  • Sie arbeiten mit Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern in den Dienststellen des Landes Oberösterreich, Bezirkshauptmannschaften und anderen öffentlichen Verwaltungen, mit Bürgerinnen/Bürgern sowie mit externen Firmen zusammen.

Anforderungen

  • Sie haben eine Berufsbildende Höhere Schule oder ein Studium, jeweils mit Ausbildungsschwerpunkt im Bereich Informatik, bis spätestens 1. August 2022 abgeschlossen.
  • Die Programmiersprache Java ist Ihnen vertraut und Sie arbeiten gerne mit agilen Entwicklungsmethoden.
  • Sie zeichnen sich durch logisch-analytisches Denken aus und lösen gerne konzeptionelle und komplexe Aufgaben.
  • Sie verfügen idealerweise über Basiskenntnisse in den Bereichen objektorientierte Entwicklungsmethoden (bevorzugt in der Programmiersprache Java), Projektmanagement und Requirements-Engineering.
  • Sie sind ein strukturierter, serviceorientierter Teamplayer, der gerne Lösungen mit unterschiedlichen Personen (z.B. Expertinnen/Experten, Kundinnen/Kunden) erarbeitet.
  • Sie sind offen für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Abteilung IT.

Entlohnung

Sie verdienen monatlich bei Vollzeit:

  • mit Masterstudium: ab € 3.510 brutto (Funktionslaufbahn [LD 11])
  • mit Bachelorstudium: ab € 3.260 brutto (Funktionslaufbahn [LD 12])
  • mit Reife- und Diplomprüfung: ab € 2.850 brutto (Funktionslaufbahn [LD 14])

Sollten Sie das Bachelor- bzw. Masterstudium nebenberuflich absolvieren, ist nach Abschluss eine entsprechende Höherreihung möglich.
Zusätzlich zur gesetzlich vorgesehenen Anrechnung facheinschlägiger beruflicher Tätigkeit erfolgt eine Ermessensanrechnung derartiger Zeiten bis zu einem Gesamtausmaß aller Vordienstzeiten von max. 10 Jahren; Bei abgeschlossenem Studium werden Mindeststudienzeiten zusätzlich angerechnet. Es gebühren zusätzlich zur Grundentlohnung weitere Nebengebühren (z.B. Dienstvergütung) und je nach Berufserfahrung besteht eine Möglichkeit zur Höherreihung.

Angebot

  • Innerhalb des Gleitzeitmodells können Sie Ihre Arbeitszeit weitgehend flexibel gestalten.
  • Sie möchten sich gerne weiterbilden? Unser umfangreiches Weiterbildungsprogramm bietet Ihnen viele fachspezifische und persönlichkeitsbildende Seminare.
  • Homeoffice ist entsprechend der jeweils geltenden generellen Rahmenbedingungen und nach dienstlichen Notwendigkeiten möglich.
  • Standort: Unsere Büros befinden sich direkt am Linzer Hauptbahnhof/Busterminal (Bezirkshauptmannschaft Linz-Land bzw. Landesdienstleistungszentrum) und liegen bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln daher ideal. Wenn Sie mit dem Auto fahren, können Sie in der hauseigenen Tiefgarage einen Stellplatz mieten.

 

Vorstellungsgespräch in der Abteilung Personal-Objektivierung in Linz gemeinsam mit der Abteilung Informationstechnologie

  • in der Abteilung Personal-Objektivierung
    Patrick Karlseder, Telefon (+43 732) 77 20-112 28
  • in der Abteilung Informationstechnologie
    Eduard Breitschuh, MSc, Telefon (+43 732) 77 20-131 16

Ihre Möglichkeiten und Perspektiven auf einen Blick

  • Vielfältige Aufgaben und Berufe
  • Interessante Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld
  • Karrierechancen für engagierte Einsteigerinnen und Einsteiger sowie Aufsteigerinnen und Aufsteiger
  • Langfristige Beschäftigungsperspektiven
  • Individuelle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fairness, Sicherheit und Transparenz
  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • Attraktive Sozial- und Zusatzleistungen
  • Teamgeist, Wertschätzung und Respekt
  • die österreichische Staatsbürgerschaft; diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich auf Grund eines Abkommens (EWR bzw. EU) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländerinnen und Inländern; außer es ist beim jeweiligen Job im Hinweis der Inländervorbehalt angeführt
  • die persönliche, fachliche  und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Für bereits bei der Abteilung Personal-Objektivierung vorgemerkte Bewerberinnen und Bewerber, die die Anforderungen erfüllen, erübrigt sich eine neuerliche Bewerbung; außer es ist beim jeweiligen Job anders angeführt.

Die Aufnahmen zum Land Oberösterreich erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis; (außer es ist beim jeweiligen Job ein anderes Vertragsverhältnis angeführt (z.B. ABGB)). Jedes Dienstverhältnis ist (vorerst) befristet, davon der erste Monat auf Probe.

Auch beim Land Oberösterreich bereits vorgemerkte Bewerberinnen/Bewerber sollen ihr Interesse neuerlich kurz schriftlich mitteilen.

Aufnahmevoraussetzung ist die positive Absolvierung der Sicherheitsüberprüfung gem. § 55 Sicherheitspolizeigesetz.

Bewerberinnen und Bewerber mit einer höheren schulischen / akademischen Qualifikation werden nur dann in ein Auswahlverfahren einbezogen, wenn sie die beim konkreten Job zusätzlich angeführten Anforderungen entsprechend nachweisen.

Aus verwaltungsökonomischen Gründen ist bei den Auswahlverfahren eine Vorauswahl möglich.

Fahrtkosten und Spesen im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren ersetzen wir nicht.

Von der beim jeweiligen Job angegebenen Funktionslaufbahn kann ausnahmsweise eine Einreihung in eine höhere oder niedrigere Funktionslaufbahn erfolgen, wenn dies im Rahmen der besoldungsrechtlichen Bestimmungen gerechtfertigt ist.

Rechtliche Informationen

Amt der Oö. Landesregierung
Abteilung Personal-Objektivierung
4021 Linz, Bahnhofplatz 1
E-Mail karriere@ooe.gv.at
Telefon: (+43 732)7720-18718

Mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen stellen Sie uns jene Daten zur Verfügung, die wir für eine erste Prüfung Ihrer Bewerbung benötigen.
Sie haben einen ausführlichen elektronischen Lebenslauf? Gerne können Sie uns diesen anstelle des Bewerbungsbogens übermitteln.

  • Herunterladen 516,66 KB)

Rechtzeitig ist dann eine Bewerbung übermittelt, wenn diese bis zur Bewerbungsfrist eingelangt ist (Datum des Eingangsstempels).