Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1
Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Landeswappen Oberöstereich

Personalausschreibung des Oberösterreichischen Landtags

Auf Grund des § 11 Oö. Landesrechnungshofgesetz 2013 wird folgende Funktion öffentlich ausgeschrieben:

Direktorin / Direktor des Oö. Landesrechnungshofs

Bewerbungsfrist: 20. Mai 2022

Besetzungstermin: Die Bestellung erfolgt mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2023.

Der Oö. Landesrechnungshof ist als Organ des Oö. Landtags für die Gebarungsprüfung des Landes und anderer Rechtsträger einschließlich bestimmter öffentlicher Unternehmungen eingerichtet. Die Direktorin / Der Direktor wird vom Oö. Landtag für eine Amtsperiode von sechs Jahren bestellt, wobei die Wiederbestellung zulässig ist.

Die Leitung des Oö. Landesrechnungshofs samt der Vertretung nach außen umfasst vor allem die Prüfung der Gebarung des Landes, von Gemeinden und von bestimmten öffentlichen Unternehmungen als Organ des Landtags mit der Berichterstattung an den Kontrollausschuss des Landtags.

Näheres über die Aufgaben des Oö. Landesrechnungshofs und der Direktorin / des Direktors sowie über die Bestellungsvoraussetzungen und -moda­litäten und Unvereinbarkeiten können Sie dem Oö. Landesrechnungshofgesetz (vgl. dort insbesondere § 11 Abs. 2) entnehmen. Die Besoldung richtet sich nach dem Oö. Landes-Bezügegesetz und beträgt monatlich 120 % des Ausgangsbetrags nach § 1 und § 3 des Bundes-Verfassungsgesetzes über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre (= 9.375 Euro für das Jahr 2022), also 11.250 Euro (Basis 2022).

Informationen über den Oö. Landtag und den Oö. Landesrechnungshof finden Sie im Internet:


Anforderungsprofil:
Diese Funktion erfordert insbesondere folgende einschlägige Qualifikationen:

  • akademischer Grad eines Hochschul- oder Universitätsstudiums oder eines Fachhochschul-Studienganges (Studien mit rechtlichem oder wirtschaftlichem Schwerpunkt bevorzugt) und eine mehrjährige (zumindest jedoch eine fünfjährige) Ausübung eines Berufes, für den die Vollendung des Studiums Voraussetzung ist
    oder
    mehrjährige (zumindest jedoch eine fünfjährige) Ausübung einer gleichzuhaltenden Funktion bzw. Tätigkeit
  • mehrjährige (zumindest jedoch eine dreijährige) Erfahrung im Bereich der Kontrolle
  • betriebswirtschaftliches und rechtliches Wissen sowie Kenntnis der aktuellen politischen Frage- und Problemstellungen, insbesondere Kenntnisse der Rechtsgrundlagen der öffentlichen Verwaltung
  • Managementkenntnisse
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Techniken und Methoden, die eine effektive und effiziente Arbeitsorganisation ermöglichen
  • verantwortungsbewusste und integre Persönlichkeit
  • Fähigkeit zur Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Fähigkeit, fachliche Sachverhalte klar und verständlich zu kommunizieren
  • Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick, Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Teamorientiertheit
  • entsprechendes sicheres Auftreten als Repräsentantin / Repräsentant in der Öffentlichkeit


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich aktuellem Lebenslauf sowie Angabe der Motivation und der Zielvorstellungen für die angestrebte Funktion übermitteln Sie bitte bis spätestens 20. Mai 2022 (Datum des Einlangens) an Herrn Landtagsdirektor Wolfgang Steiner (persönlich), Oö. Landtagsdirektion, Landhausplatz 1, 4021 Linz (Kennzahl: L-2021-503368). Er steht Ihnen auch für weitere Informationen als Ansprechperson zur Verfügung (Tel.: 0732 / 77 20-111 70, E-Mail: Ltd.Steiner@ooe.gv.at).

Für Bewerberinnen und Bewerber, die in die engere Auswahl kommen, ist jedenfalls eine Anhörung im Kontrollausschuss des Oö. Landtags vorgesehen. Diese Anhörung wird voraussichtlich am 21. und 22. Juni 2022 in Linz stattfinden und ist für die weitere Teilnahme am Verfahren obligatorisch.

Im Sinne des Gleichstellungsprogramms des Landes Oberösterreich wird besonders die Bewerbung von Frauen begrüßt.


Diese Personalausschreibung finden Sie auch im Internet:


Der Erste Präsident des Oö. Landtags:

Max Hiegelsberger