Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1
Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Landeswappen Oberöstereich

Gemäß § 13 Abs. 1 Oö. Krankenanstaltengesetz 1997 idgF wird folgende Funktion öffentlich ausgeschrieben:

Vorsitzende / Vorsitzender der Patientenvertretung

beim Amt der Oö. Landesregierung in Linz (Oö. Patientenvertreterin/Oö. Patientenvertreter)

Bewerbungsfrist: 01. Februar 2022

Besetzungstermin: zum frühestmöglichen Termin

Rechtliche Informationen:
- Oö Krankenanstaltengesetz 1997 idgF
- Verordnung der Oö. Landesregierung betreffend das Verfahren zur Bestellung     der Patientenvertreterin oder des Patientenvertreters

Die Bestellung zur/zum Vorsitzenden der Patientenvertretung ist gemäß § 13 Oö. Kranken-anstaltengesetz für die Dauer der Funktionsperiode der Landesregierung befristet. Wiederbestellungen sind zulässig und ebenfalls jeweils für die Dauer der Funktionsperiode der Landesregierung befristet.

Während der Ausübung ihrer Tätigkeit darf die /der Vorsitzende der Patientenvertretung nicht in einer oberösterreichischen Krankenanstalt beschäftigt sein.

Mit der Bestellung zur/zum Vorsitzenden der Patientenvertretung ist gemäß § 1 Oö. Pflegevertretungsgesetz auch die Funktion eines Mitgliedes der Pflegevertretung verbunden.
 


Aufgaben

  • Leitung der Geschäftsstelle der Patienten- und Pflegevertretung (Gruppe Patienten- und Pflegevertretung) beim Amt der Oö. Landesregierung
  • Aufklärung von Missständen, Behandlung von Beschwerden und Erteilung von Auskünften, die jeweils mit dem Aufenthalt einer/eines Patientin/Patienten in einer oberösterreichischen Krankenanstalt zusammenhängen
  • Abhaltung von regelmäßigen Sprechtagen in den Bezirken
  • jährliche Vorlage eines Tätigkeitsberichts an die Rechtsträger der Krankenanstalten und die Landesregierung



Anforderungsprofil
Für die Funktion sind folgende persönliche und fachliche Voraussetzungen gemäß § 2 der Verordnung der Oö. Landesregierung betreffend das Verfahren zur Bestellung der Oö. Patientenvertreterin oder des Oö. Patientenvertreters, zu erfüllen:


Persönliche Voraussetzungen:

  • österreichische Staatsbürgerschaft
  • aktives Wahlrecht zum Oö. Landtag
  • persönliche Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit


Fachliche Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften und Nachweis einer ausreichenden   Berufserfahrung im Bereich des Gesundheits- oder Sozialwesens.


Entlohnung
Die Entlohnung dieser Funktion erfolgt in der Funktionslaufbahn LD 9 des Oö. Gehaltsgesetzes 2001.

Information
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich aktuellem Lebenslauf sowie Angabe der Motivation und der Zielvorstellungen für die angestrebte Funktion müssen bis spätestens 01. Februar 2022 bei folgender Adresse eingelangt sein:

Frau Abteilungsleiterin Dr. Hildegard Hartl

Amt der Oö. Landesregierung, Abteilung Personal-Objektivierung
4021 Linz, Bahnhofplatz 1
E-Mail: lf.perso.post@ooe.gv.at, Telefon (+43 732) 7720-112 05


Mit den Bewerberinnen und Bewerbern wird nach einer eventuellen Vorauswahl ein Auswahlverfahren, das – abhängig von der Situation (SARS-CoV-2 Covid-19) - voraussichtlich im Februar/März 2022 stattfinden wird, durchgeführt.

Im Sinne des Gleichstellungsprogramms des Landes Oberösterreich wird besonders die Bewerbung von Frauen begrüßt.

Bei der Bestellung von Personen, die noch nicht Landesbedienstete sind, ist die positive Absolvierung der Sicherheitsüberprüfung gem. § 55 Sicherheitspolizeigesetz Aufnahmevoraussetzung.