Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1
Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Landeswappen Oberöstereich

Gemäß § 8 Oö. Objektivierungsgesetz 1994, LGBl. Nr. 102, in der Fassung des Landesgesetzes LGBl. Nr. 47/2019 wird folgende Funktion öffentlich ausgeschrieben

Leiterin / Leiter der Brückenmeisterei Südwest

Diese Funktion ist auf die Dauer von fünf Jahren befristet. Weiterbestellungen sind ebenfalls jeweils auf fünf Jahre befristet.

Bewerbungsfrist: 12. August 2021

Besetzungstermin: 01. Oktober 2021

Aufgaben

  • Durchführen des Projekt und Baumanagements (Brückenneubauten, Generalsanierung und Instandsetzung von Brücken; einschl. Finanz-, Arbeits- und Erhaltungsplanung)
  • Prüfung von Brücken (einschl. Beurteilen von Grenzfällen bei den Brückenkontrollen)
  • Mitwirken beim Erstellen der Instandhaltungsplanung sowie Baukontrolle und Bauüberwachung
  • Führen von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern
  • Vertreten der Interessen des Brückenbaus (bei privatrechtlichen und Behördenverfahren)
  • Beraten und Informieren von Kundinnen/Kunden

 

Anforderungsprofil
Diese Tätigkeit erfordert - neben dienstrechtlichen Anstellungs- und Ernennungserfordernissen - insbesondere folgende einschlägige Qualifikationen:

  • positiver Abschluss einer bautechnischen Ausbildung, zumindest jedoch einer Baufachschule, einer Lehre als Maurerin/Maurer mit Baumeisterprüfung oder Zimmerin/Zimmerer mit Zimmermeisterprüfung oder einer Bauhandwerkerschule
  • mehrjährige (zumindest jedoch eine dreijährige) Berufserfahrung im Brückenbau und in der Brückenerhaltung
  • Erfahrungen in der Instandsetzung von Bauwerken und Beurteilung von Schadensfällen sind erforderlich, idealerweise im Brückenbau
  • Kenntnisse im Verwaltungsverfahren, in den einschlägigen materiellrechtlichen Vorschriften und im Bestell- und Rechnungswesen
  • grundsätzliche Kenntnisse der Aufgaben, Strukturen und Abläufe einer öffentlichen Verwaltung
  • Ortskenntnisse im künftigen Erhaltungsbereich sowie Verhandlungserfahrung und ‑geschick erwünscht
  • Fähigkeit, die Sicherheit und den Erhaltungszustand von Brücken zu beurteilen und die richtigen Maßnahmen zu setzen
  • Fähigkeit zu analytischem und vernetztem Denken, Problemlösungskompetenz, Kostenbewusstsein, Entscheidungs- und Überzeugungsfähigkeit sowie Planungs- und Organisationsgeschick
  • Fähigkeit zur Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Flexibilität, Belastbarkeit sowie Bereitschaft zu Mehrdienstleistungen
  • verantwortungsbewusste Persönlichkeit
  • Kundenorientierung sowie entsprechendes Auftreten als Repräsentantin/Repräsentant in der Öffentlichkeit
  • Führerschein der Gruppe B und Bereitschaft zum Außendienst (mit Dienstauto/Selbstlenkung)
     

Entlohnung

Die Entlohnung dieser Funktion erfolgt in der Funktionslaufbahn LD 14 des Oö. Gehaltsgesetzes 2001.

 

Information

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich aktuellem Lebenslauf sowie Angabe der Motivation und der Zielvorstellungen für die angestrebte Funktion müssen bis spätestens 12. August 2021 bei folgender Adresse eingelangt sein:

Frau Abteilungsleiterin Dr. Hildegard Hartl

Amt der Oö. Landesregierung, Abteilung Personal-Objektivierung
4021 Linz, Bahnhofplatz 1
E-Mail: lf.perso.post@ooe.gv.at, Telefon (+43 732) 7720-112 05

Mit den Bewerberinnen und Bewerbern wird nach einer eventuellen Vorauswahl ein Auswahlverfahren, das – abhängig von der Situation (SARS-CoV-2 Covid-19) - voraussichtlich im August/September 2021 stattfinden wird, durchgeführt.

Im Sinne des Gleichstellungsprogramms des Landes Oberösterreich wird besonders die Bewerbung von Frauen begrüßt (Gleichbehandlungsgesetz).

Bei der Bestellung von Personen, die noch nicht Landesbedienstete sind, ist die positive Absolvierung der Sicherheitsüberprüfung gem. § 55 Sicherheitspolizeigesetz Aufnahmevoraussetzung.