Badesaison 2021

Öffnung der Freibäder in seit dem 19. Mai

Mit 19. Mai 2021 durfte die Badesaison in den 140 öffentlichen oberösterreichischen Freibädern eröffnet werden. Wie bereits im letzten Jahr ist der Besuch der Bade- und Wellnesseinrichtungen an diverse Maßnahmen der Covid-19-Öffnungsverordnung gebunden. 

Doch nicht nur in Bezug auf die Corona-Pandemie wird in den Bädern für die Sicherheit der Badegäste gesorgt. Jede öffentliche Badeanlage wird von der Abteilung Wasserwirtschaft auf Grundlage des Bäderhygienegesetzes einmal jährlich überprüft. Diese Überprüfungen umfassen den Zustand der technischen Anlagen mitsamt des Aufbereitungs- und Desinfektionsgeschehens, die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und Auflagen sowie die Hygiene und Erste-Hilfe-Einrichtungen.

 

Zudem sind die Betreiber verpflichtet, die regelmäßige fachliche Wartung der technischen Anlagen sowie eine chemische und mikrobiologische Untersuchung der Beckenwässer und der Desinfektionsanlagen nachzuweisen. Diesen Kontrollen und der guten Zusammenarbeit zwischen den Bezirksverwaltungsbehörden, dem Amt der Oö. Landesregierung und den Betreibern ist es zu verdanken, dass der Schutz der Gesundheit der Badegäste gewährleistet ist und der Bevölkerung ein ungetrübtes Badevergnügen in den heimischen Bädern geboten werden kann.

 

Weiterführende Informationen

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: