Neustart-Bonus für Vereine und Institutionen

Hilfestellung für Kulturvereine und -institutionen, denen aufgrund der COVID-19 Präventionsmaßnahmen im Jahr 2020 finanzielle Engpässe entstanden sind. Der Bonus dient als Impuls und Starthilfe für die Umsetzung kultureller Programme im Jahr 2021.

Wer wird gefördert?

Anspruchsberechtigt sind oberösterreichische Kulturvereine, -veranstalter und -institutionen, deren Programm im Jahr 2021 förderbar ist. Sie können um Aufstockung der regulären Jahresförderung ansuchen. 

 

Ebenfalls anspruchsberechtigt sind regionale, nicht kommerzielle Kinobetriebe mit bis zu 3 Sälen, die vorwiegend österreichisches Filmschaffen von hoher Qualität präsentieren und vermitteln.

Wie wird gefördert?

Der Neustart-Bonus wird als Aufstockung zur regulären Jahres- oder Programmförderung vergeben.

  • Förderung von Jahresprogrammen und jährlich wiederkehrenden Projekten mit Festivalcharakter können um bis zu 10 Prozent und maximal 15.000 Euro aufgestockt werden.
  • Für regionale Kinobetriebe ist eine Förderung von bis zu 10 Prozent der kalkulierten Gesamtkosten und maximal 15.000 Euro möglich.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Voraussetzung ist das Vorliegen des Jahresabschlusses 2020, aus dem ein entsprechender Bedarf hervorgeht:

  • Der antragstellenden Institution ist im Jahr 2020 ein Abgang entstanden.
  • Zur Deckung der laufenden Kosten mussten im Jahr 2020 über 50 Prozent der Rücklagen aufgelöst werden. Voraussetzung ist darüber hinaus, dass der Antragsteller die möglichen Hilfsmaßnahmen des Bundes ausgeschöpft bzw. sich darum bemüht hat.  

Die beantragten Fördermittel sind zweckgewidmet für die Deckung von Fixkosten bzw. die Umsetzung des künstlerischen Jahresprogramms, wobei als Basis für die Berechnung der Förderhöhe maximal 100 Prozent der Gesamtausgaben des Jahres 2019 herangezogen werden (berücksichtigt werden die Kosten des regulären Jahresprogramms, exkl. Sonder- oder
Jubiläumsprojekten).

Abwicklung / Antragstellung

Die Antragstellung erfolgt im Rahmen der Beantragung der Jahresförderung 2021 über das unten stehende Formular. Für Förderwerber, die bereits eine Zusage über die Jahresförderung 2021 erhalten haben, ist eine Beantragung des Neustartbonus auch rückwirkend möglich.

Laufende Anträge aus den Hilfsmaßnahmen des Bundes sind anzugeben. Bereits ergangene Förderentscheidungen sind beizulegen.

Wir weisen darauf hin, dass nur vollständig ausgefüllte, eigenhändig unterzeichnete Anträge bearbeitet werden können. Der Antrag ist im PDF-Format per E-Mail oder postalisch einzubringen.

Formular

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: