Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Leiterin / Leiter der Abteilung*) Personal Pflichtschulen

Bildungsdirektion für Oberösterreich in Linz – Dauerposten, Vollzeit

*) Bei der Besetzung einer Abteilung der Bildungsdirektion handelt es sich um keine Ausschreibung gem. § 8 Abs. 1 Oö. Objektivierungsgesetz 1994.


Information:
Im Rahmen des Organisationsentwicklungsprozesses werden die beiden Personalabteilungen „Pflichtschulen“ und „Bundesschulen“ zu einer Abteilung zusammengeführt. Ziel ist es, dass die Leitung der Abteilung Personal Pflichtschulen intensiv in diesen Prozess eingebunden ist und in der Folge die Leitung der zusammengeführten Abteilungen übernimmt.

Bewerbungsfrist: 17. August 2020

Aufgaben

Sie übernehmen die fachliche und personelle Leitung der Abteilung Präs/4-Personal Pflichtschulen (im Präsidialbereich der Bildungsdirektion für Oberösterreich), sind Expertin/Experte im Dienstrecht und sind hauptverantwortlich für die strategische Steuerung des Personalmanagements für alle oö. Pflichtschulen

  • Sie stellen die fachliche Ausrichtung und Weiterentwicklung der Abteilung sicher.
  • Sie verantworten das gesamte Personalmanagement (insbesondere Personaladministration Lehrpersonen, Schulleiterbestellungen, Personalcontrolling) für die oö. Pflichtschulen.
  • Sie steuern federführend die Planstellenbewirtschaftung sowie die Personalplanung in enger Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Bereich
  • Sie führen Führungskräfte sowie Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter.
  • Sie wirken an der gesamtbehördlichen strategischen Ausrichtung mit und stellen die Umsetzung von strategischen Zielen sicher.
  • Sie sind verantwortlich für komplexe dienst-, sozial- und besoldungsrechtliche Angelegenheiten sowie Disziplinarangelegenheiten und Leistungsfeststellungen
  • Sie vertreten die Bildungsdirektion in Verhandlungen mit Personalvertretungsorganen und anderen Behörden und Institutionen.

Anforderungen

  • Sie haben einen akademischen Grad eines rechtswissenschaftlichen Diplom-, Magister-/Master- oder Doktoratstudiums, das eine entsprechende Ausbildung im Bereich öffentliches Recht (österreichisches Verfassungs-, Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrecht sowie EU-Recht) nachweist und die Zulassung zum Gerichtspraktikum bei einem österreichischen Gericht ermöglicht
  • Sie können eine mehrjährige (zumindest jedoch eine dreijährige) Ausübung eines Berufes, für den die Vollendung des Studiums oder Studiengangs Voraussetzung ist, nachweisen
  • Sie können eine mehrjährige (zumindest dreijährige) Berufserfahrung im Personalmanagement in strategischer bzw. leitender Funktion nachweisen (bevorzugt in der öffentlichen Verwaltung) und konnten im diesem Zusammenhang auch Erfahrungen im Dienst- und Besoldungsrecht sammeln.
  • Sie haben Erfahrungen in der verantwortungsvollen Umsetzung von Strategien im Rahmen von Change-Prozessen.
  • Eine mehrjährige erfolgreiche Projektleitungserfahrung konnten Sie im Rahmen Ihres Berufslebens sammeln.
  • Fundierte Kenntnisse über die oberösterreichische Bildungsverwaltung konnten Sie sich bereits aneignen.
  • strategisches, konzeptives sowie innovatives und vernetztes Denken und Handeln zählen zu Ihren Stärken.
  • Sie verfügen über Entscheidungs- und Durchsetzungsstärke und können mit Konfliktsituationen sehr gut umgehen.
  • Sie treten souverän auf, sind kommunikativ, sicher in Verhandlungssituationen und handeln lösungsorientiert.
  • Die Fähigkeit zur fachlichen und persönlichen Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist eine Ihrer Stärken. Sie sind darüber hinaus auch teamfähig.
  • Sie nehmen Ihre Aufgaben verantwortungsvoll und engagiert wahr und sind einverstanden, im Bedarfsfall mehr und länger zu arbeiten.
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B und sind auch einverstanden, Termine vor allem im Raum Oberösterreich und Österreich (primär mit Dienstkraftwagen/Selbstlenkung) wahrzunehmen.

Angebot

  • Wir bieten einen vielfältigen Job an den Schnittstellen zu weiteren zuständigen Behörden und Systempartnern.
  • Wir bieten interessante Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld.
  • Wir bieten Karrierechancen und langfristige Beschäftigungsperspektiven.
  • Standort: Unsere Büros befinden sich in der Sonnensteinstraße in Linz/Urfahr und liegen bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln daher ideal. Wenn Sie mit dem Auto fahren, können Sie in der hauseigenen Tiefgarage einen Stellplatz mieten.
  • Sie möchten sich gerne weiterbilden? Unser umfangreiches Weiterbildungsprogramm bietet Ihnen viele fachspezifische und persönlichkeitsbildende Seminare.

 

Entlohnung

  • bei Vollzeit monatlich ab € 5.010 brutto (Funktionslaufbahn (LD 7) des Oö. Gehaltsgesetzes 2001).

 

Vorstellungsgespräch (nach eventueller Vorauswahl) durch die Abteilung Personal-Objektivierung gemeinsam mit der Bildungsdirektion Oberösterreich (voraussichtlich am 1. bzw. 2. September 2020)

  • in der Abteilung Personal-Objektivierung
    Mag. Martina Gruber, Telefon (+43 732) 77 20-117 33
  • in der Bildungsdirektion Oberösterreich
    Mag. Melanie Öttl, Tel. (+43 732) 7071-4121

Ihre Möglichkeiten und Perspektiven auf einen Blick

  • Vielfältige Aufgaben und Berufe
  • Interessante Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld
  • Karrierechancen für engagierte Einsteigerinnen und Einsteiger sowie Aufsteigerinnen und Aufsteiger
  • Langfristige Beschäftigungsperspektiven
  • Individuelle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fairness, Sicherheit und Transparenz
  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • Attraktive Sozial- und Zusatzleistungen
  • Teamgeist, Wertschätzung und Respekt
  • die österreichische Staatsbürgerschaft; diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich auf Grund eines Abkommens (EWR bzw. EU) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländerinnen und Inländern; außer es ist beim jeweiligen Job im Hinweis der Inländervorbehalt angeführt
  • die persönliche, fachliche  und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Für bereits bei der Abteilung Personal-Objektivierung vorgemerkte Bewerberinnen und Bewerber, die die Anforderungen erfüllen, erübrigt sich eine neuerliche Bewerbung; außer es ist beim jeweiligen Job anders angeführt.

Die Aufnahmen zum Land Oberösterreich erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis; (außer es ist beim jeweiligen Job ein anderes Vertragsverhältnis angeführt (z.B. ABGB)). Jedes Dienstverhältnis ist (vorerst) befristet, davon der erste Monat auf Probe.

  • Ansuchen von Bewerberinnen und Bewerbern, die dem Dienststand des Landes Oberösterreich oder der Bildungsdirektion für Oberösterreich angehören, sind auch – direkt – an die Abteilung Personal-Objektivierung zu richten.
  • Diese Stelle unterliegt dem Inländervorbehalt nach § 11 Oö. Landes-Vertragsbedienstetengesetz, das heißt die österreichische Staatsbürgerschaft ist Anstellungsvoraussetzung.
  • Aufnahmevoraussetzung ist die positive Absolvierung der Sicherheitsüberprüfung gem. § 55 Sicherheitspolizeigesetz.
  • Auch beim Land Oberösterreich bereits vorgemerkte Bewerberinnen/Bewerber sollten ihr Interesse neuerlich kurz schriftlich mitteilen.
  • Im Sinne des Gleichstellungsprogramms des Landes Oberösterreich wird besonders die Bewerbung von Frauen begrüßt.

Bewerberinnen und Bewerber mit einer höheren schulischen / akademischen Qualifikation werden nur dann in ein Auswahlverfahren einbezogen, wenn sie die beim konkreten Job zusätzlich angeführten Anforderungen entsprechend nachweisen.

Aus verwaltungsökonomischen Gründen ist bei den Auswahlverfahren eine Vorauswahl möglich.

Fahrtkosten und Spesen im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren ersetzen wir nicht.

Von der beim jeweiligen Job angegebenen Funktionslaufbahn kann ausnahmsweise eine Einreihung in eine höhere oder niedrigere Funktionslaufbahn erfolgen, wenn dies im Rahmen der besoldungsrechtlichen Bestimmungen gerechtfertigt ist.

Rechtliche Informationen

Amt der Oö. Landesregierung
Abteilung Personal-Objektivierung
4021 Linz, Bahnhofplatz 1
E-Mail karriere@ooe.gv.at
Telefon: (+43 732)7720-18718

Mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen stellen Sie uns jene Daten zur Verfügung, die wir für eine erste Prüfung Ihrer Bewerbung benötigen.
Sie haben einen ausführlichen elektronischen Lebenslauf? Gerne können Sie uns diesen anstelle des Bewerbungsbogens übermitteln.

  • Herunterladen 449,88 KB)

Rechtzeitig ist dann eine Bewerbung übermittelt, wenn diese bis zur Bewerbungsfrist eingelangt ist (Datum des Eingangsstempels).