Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Sie interessieren sich für Prävention und den Zusammenhang zwischen der Gesundheit eines Menschen und seinem Arbeitsumfeld? Dann könnte dieser Job für Sie spannend sein.
Die Aufgaben im Bereich Arbeitsmedizin umfassen ein Ausmaß von 20 Wochenstunden. Eine Vollzeitanstellung ist möglich und erwünscht, wenn auch amtsärztliche Aufgaben wahrgenommen werden.

Arbeitsmedizinerin/Arbeitsmediziner

Abteilung Gesundheit / Arbeitsgruppe APU (Arbeitsmedizin, personenbezogene Gutachten, Umweltmedizin) in Linz – Dauerposten, Voll- oder Teilzeit

Aufgaben

Arbeitsmedizinische Aufgaben

  • Sie erfüllen medizinische Aufgaben gemäß oö. Landesbediensteten-Schutzgesetz, wirken bei der Gefahrenevaluierung der Dienststellen des Landes Oberösterreich (z.B. Bezirkshauptmannschaften) mit und stellen die arbeitsmedizinische Betreuung der oö. Landesbediensteten sicher.
  • Dabei nehmen Sie im Arbeitsumfeld der Landesbediensteten z.B. Einfluss auf die Beseitigung krankheitsrelevanter Faktoren, auf die Vermeidung von Unfällen oder auf die ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen.
  • Auf dem Gebiet des Gesundheitsschutzes beraten Sie die Landesbediensteten in arbeitsmedizinischen Fragestellungen und zu den Themen Gesundheitsförderung (bezogen auf die Arbeitsbedingungen) und personengerechte Arbeitsgestaltung.
  • Im arbeitsmedizinischen Bereich führen Sie auch Untersuchungen von Personen durch und erstellen medizinische Befunde, Gutachten und Fachstellungsnahmen (z.B. bei Lärmexposition oder Exposition gegenüber chemisch-toxischen Arbeitsstoffen)
  • Sie wirken – zu arbeitsmedizinischen Themen – bei Informationsveranstaltungen und Sicherheitstagen bei den Dienststellen des Landes Oberösterreich mit.
  • Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Impf- und Infektionsprophylaxe (z.B. Impfprophylaxe bei beruflicher Exposition).

 

Amtsärztliche Aufgaben

  • Sie sind in den amtsärztlichen Dienstes eingebunden. z.B. erstellen Sie Gutachten für Behörden. Dabei beurteilen Sie z.B. die Fahreignung von Personen in Führerscheinverfahren oder Dienstfähigkeiten.
  • Sie sind Teil des Teams, das Notfallpläne konzipiert (z.B. oö. Grippepandemieplan).In Anlassfällen können sie in die Umsetzung eingebunden werden.
  • Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Impf- und Infektionsprophylaxe Beratungen von Bürger/innen in der reisemedizinischen Beratungs- und Impfstelle in der Abteilung Gesundheit. Sie beraten Fernreisende zu Fragen der Reisehygiene und Malariaprophylaxe, Sie führen Impfungen durch, Sie können auch in Impfaktionen außerhalb von Linz eingebunden werden.
  • Sie beteiligen sich an der Rufbereitschaft der Amtsärztinnen/Amtsärzte in Oberösterreich (1-2 Wochen/Halbjahr).

Anforderungen

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur Ärztin/zum Arzt für Allgemeinmedizin (Jus practicandi) oder über eine Facharztausbildung.
  • Idealerweise verfügen Sie über ein ÖÄK-Diplom Arbeitsmedizin.
  • Sie interessieren sich für die in den Aufgaben beschriebenen Fachbereiche und sind bereit, sich in diese Themen einzuarbeiten.
  • Sie treffen klare Entscheidungen, die Sie nachvollziehbar begründen können und drücken sich mündlich und schriftlich sehr gut aus.
  • Sie verfügen über Organisationsgeschick und sind es gewohnt, analytisch und konzeptionell zu denken.
  • Sie haben den Physikatskurs absolviert oder sind bereit, diesen - für Sie kostenlos - als Teil der Dienstausbildung (inklusive Dienstprüfung) während der Dienstzeit zu absolvieren. Dies ist auch eine der Voraussetzungen, um sich pragmatisieren zu lassen.
  • Sie verfügen über EDV-Anwendungskenntnisse (für die elektronische Aktenführung wird Einschulung und Unterstützung im Team angeboten).
  • Sie haben einen Führerschein der Klasse B und sind auch bereit, Termine außerhalb von Linz wahrzunehmen (primär mit Dienstkraftwagen/Selbstlenkung).
  • Sie sind einverstanden, berufsbegleitende fachliche Aus- und Weiterbildungen nach Arbeitsschwerpunkt zu absolvieren.

Angebot

  • Ihre Arbeitszeit beinhaltet keine Nacht- und Wochenenddienste.
  • Sie können Ihre Arbeitszeiten (unter Berücksichtigung von weitgehend im Voraus planbaren Terminen) flexibel gestalten. Wenn es die Situation erfordert, leisten Sie auch Mehrstunden.
  • Das Aufgabengebiet ist abwechslungsreich. Für die Einarbeitung bieten wir begleitende fachliche Unterstützung im Team.
  • Unsere Büros befinden sich im Landesdienstleistungszentrum beim Linzer Hauptbahnhof/Busterminal und liegen daher bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ideal. Wenn Sie mit dem Auto fahren, können Sie in der hauseigenen Tiefgarage einen Stellplatz mieten.
  • Sie können einer Nebenbeschäftigung im Ausmaß von maximal 14 Stunden/Woche nachgehen (z.B. Wahlarztordination).
  • Bestimmte einzelne Tätigkeiten (z.B. Impfungen) werden gesondert abgegolten.
  • Für Ihre persönliche Weiterbildung bieten wir ein umfangreiches internes Weiterbildungsprogramm an.
  • Sie erhalten attraktive Sozial- und Zusatzleistungen (z.B. KFL - Kranken- und Unfallfürsorge für Oö. Landesbedienstete, finanzielle Unterstützung für Pendler/innen und Familien).
  • Die Entlohnung erfolgt auf sondervertraglicher Regelung unter Bedachtnahme auf das Spitalsärzteschema. Entlohnung bei Vollzeit: monatlich ab € 4.500 brutto (Funktionslaufbahn [LD 11] des Oö. Gehaltsgesetzes 2001).

Hinweis
Für die Berechnung der Gehaltsstufe sind neben Mindeststudiendauer und Präsenz- bzw. Zivildienstzeiten auch alle Zeiten als (Turnus-)Ärztin/Arzt in Spitälern als Vordienstzeit anrechenbar sowie selbstständige ärztliche Tätigkeiten bis zu maximal fünf Jahren.

 

Die Abteilung Personal-Objektivierung führt die Vorstellungsgespräche gemeinsam mit der Abteilung Gesundheit.

Sie haben Fragen zum Auswahlverfahren?
Rufen Sie Frau Silvia Robeischl in der Abteilung Personal-Objektivierung unter der Telefonnummer (+43 732) 77 20-117 26 an.
 

Sie haben Fragen zu den Rahmenbedingungen, Aufgaben oder zum Jobumfeld?
Wenden Sie sich telefonisch an Herrn Dr. Thomas Edtstadler unter (+43 732) 77 20-141 34.

Ihre Möglichkeiten und Perspektiven auf einen Blick

  • Vielfältige Aufgaben und Berufe
  • Interessante Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld
  • Karrierechancen für engagierte Einsteigerinnen und Einsteiger sowie Aufsteigerinnen und Aufsteiger
  • Langfristige Beschäftigungsperspektiven
  • Individuelle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fairness, Sicherheit und Transparenz
  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
  • Attraktive Sozial- und Zusatzleistungen
  • Teamgeist, Wertschätzung und Respekt
  • die österreichische Staatsbürgerschaft; diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich auf Grund eines Abkommens (EWR bzw. EU) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländerinnen und Inländern; außer es ist beim jeweiligen Job im Hinweis der Inländervorbehalt angeführt
  • die persönliche, fachliche  und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Für bereits bei der Abteilung Personal-Objektivierung vorgemerkte Bewerberinnen und Bewerber, die die Anforderungen erfüllen, erübrigt sich eine neuerliche Bewerbung; außer es ist beim jeweiligen Job anders angeführt.

Die Aufnahmen zum Land Oberösterreich erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis; (außer es ist beim jeweiligen Job ein anderes Vertragsverhältnis angeführt (z.B. ABGB)). Jedes Dienstverhältnis ist (vorerst) befristet, davon der erste Monat auf Probe.

Bewerberinnen und Bewerber mit einer höheren schulischen / akademischen Qualifikation werden nur dann in ein Auswahlverfahren einbezogen, wenn sie die beim konkreten Job zusätzlich angeführten Anforderungen entsprechend nachweisen.

Aus verwaltungsökonomischen Gründen ist bei den Auswahlverfahren eine Vorauswahl möglich.

Fahrtkosten und Spesen im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren ersetzen wir nicht.

Von der beim jeweiligen Job angegebenen Funktionslaufbahn kann ausnahmsweise eine Einreihung in eine höhere oder niedrigere Funktionslaufbahn erfolgen, wenn dies im Rahmen der besoldungsrechtlichen Bestimmungen gerechtfertigt ist.

Rechtliche Informationen

Amt der Oö. Landesregierung
Abteilung Personal-Objektivierung
4021 Linz, Bahnhofplatz 1
E-Mail karriere@ooe.gv.at
Telefon: (+43 732)7720-18718

Mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen stellen Sie uns jene Daten zur Verfügung, die wir für eine erste Prüfung Ihrer Bewerbung benötigen.
Sie haben einen ausführlichen elektronischen Lebenslauf? Gerne können Sie uns diesen anstelle des Bewerbungsbogens übermitteln.

  • Herunterladen 468,14 KB)

Rechtzeitig ist dann eine Bewerbung übermittelt, wenn diese bis zur Bewerbungsfrist eingelangt ist (Datum des Eingangsstempels).