Bezirkshauptmannschaft Rohrbach
Am Teich 1 • 4150 Rohrbach-Berg

Telefon (+43 7289) 88 51-0
Fax (+43 7289) 88 51-26 93 99

E-Mail bh-ro.post@ooe.gv.at
www.bh-rohrbach.gv.at

Informationen zum Grenzübertritt

Zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus' wurden durch das Innenministerium Binnengrenzkontrollen zu den Nachbarländern eingeführt. Nach Deutschland sind alle Grenzübertrittstellen offen. Nach wie vor darf eine Einreise aber nur erfolgen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden:

Vorlage eines Gesundheitszeugnisses (max. 4 Tage alt) mit negativem molekularbiologischen Test auf SARS-CoV-2

 

Österreichische Staatsbürger oder Personen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich, wenn sie sich zu einer unverzüglich anzutretenden 14-tägigen selbstüberwachten Heimquarantäne verpflichten (Bestätigung durch eigenhändige Unterschrift). Wenn währenddessen ein molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 durchgeführt wird und dieser negativ ist, kann die 14-tägige selbstüberwachte Heimquarantäne beendet werden.


Durchreisende ohne Zwischenstopp, sofern die Ausreise sichergestellt ist


Saisonarbeitskräften für Land- und Forstwirtschaft sowie Pflege- und Gesundheitspersonal bei Einreise mit Zug oder Bus mit 14-tägiger selbstüberwachter Heimquarantäne. (Beendigung Heimquarantäne bei negativem Test).


Folgenden Konstellationen/Personengruppen sind von den Maßnahmen ausgenommen:

  • Güterverkehr
  • Gewerblicher Verkehr (mit Ausnahme der gewerblichen Personenbeförderung),
  • Repatriierungsfahrten
  • Besonders berücksichtigungswürdige Gründe im familiären Kreis (bei der Kontrolle glaubhaft zu machen)
  • Zwingende Gründe der Tierversorgung im Einzelfall (bei der Kontrolle glaubhaft zu machen) 
  • Gemeinden Vomp-Hinterriss, Mittelberg und Jungholz
  • Pendler-Berufsverkehr. 
  • Einsatzfahrzeuge im Sinne des § 26 StVO
  • Inanspruchnahme unbedingt notwendiger medizinischer Leistungen (ärztliche Bestätigung nötig). Die Mitnahme einer Begleitperson ist zulässig.
  • Passagiere öffentlicher Verkehrsmittel, wenn das Verkehrsmittel auf seiner planmäßigen Route ohne Zwischenstopp ausländisches Territorium quert.

Zu den besonderen familiären Gründen zählen z.B. Besuche von Familienangehörigen bei Krankheit oder eigener Kinder im Rahmen von Obsorgepflichten, ein Besuch der Lebenspartnerin oder des Lebenspartners. Nicht dazu zählen etwa Einkaufsfahrten oder Ausflüge. Diese sind nur möglich bei Vorlage eines Gesundheitszeugnisses oder freiwilliger Heimquarantäne.


Insbesondere Lenker und Betriebspersonal verpflichten sich, sich auf Anordnung der Gesundheitsbehörde einer medizinischen Überprüfung im Hinblick auf das Vorliegen eines Krankheitsverdachtes an COVID-19 zu unterziehen. 


An den offenen Übergängen werden stichprobenartige Kontrollen durchgeführt. Dabei werden ärztliche Zeugnisse überprüft und können unter anderem Gesundheitschecks gemacht werden, wenn dies die Gesundheitsbehörde für erforderlich hält.


Die aktuellen Einreisebestimmungen finden Sie auf der Homepage des Innenministeriums www.bmi.gv.at. Häufig gestellte Fragen und Antworten zu CoVID-19 finden sie auf der Homepage des Gesundheits- und Sozialministeriums www.sozialministerium.at 

 

Stand: 18.05.2020

Bezirkshauptmannschaft Rohrbach • Am Teich 1 • 4150 Rohrbach-Berg
Telefon (+43 7289) 88 51-0 • Fax (+43 7289) 88 51-26 93 99E-Mail bh-ro.post@ooe.gv.at

Logo Land Oberösterreich