Auszeichnungen, Wettbewerbe und Stipendien

Das Land Oberösterreich vergibt im Bereich Kultur unterschiediche Auszeichnungen, Ehrungen, Stipendien, Landespreise, Talentförderungsprämien und veranstaltet im Bereich Musik verschiedene Wettbewerbe.

Das Land Oberösterreich verleiht verschiedene Auszeichnungen und Ehrungen im Bereich Kultur an verdienstvolle Persönlichkeiten in Anerkennung für ihr Wirken. Im November 2018 wurde das System der Kulturauszeichnungen grundlegend überarbeitet.

Das Land Oberösterreich vergibt den Großen Kulturpreis, Landespreise, Anerkennungspreise und Talentförderungsprämien an herausragende Persönlichkeiten oder Organisationen aus den verschiedenen Bereichen der Kultur.

  • Großer Kulturpreis des Landes Oberösterreich.

    Das Land Oberösterreich vergibt jährlich seit 1989 den Großen Kulturpreis des Landes Oberösterreich auf Vorschlag einer unabhängigen Jury. Eine direkte Bewerbung ist nicht möglich.

  • Landespreis für Bühnenkunst.

    Das Land Oberösterreich vergibt seit 1998 Landespreise und Anerkennungspreise für Bühnenkunst. Es werden außerordentliche und besonders gelungene, künstlerische Leistungen auf dem Gebiet der Bühnenkunst (in Form des Sprechtheaters, Musiktheaters, Tanztheaters, innovativer Formen, etc.) aus dem Bundesland Oberösterreich ausgezeichnet, deren künstlerisches Niveau gegenüber anderen herausragend ist.

  • Landespreis für Denkmalpflege.

    Das Land Oberösterreich vergibt seit 2002 einen Landespreis und zwei Anerkennungspreise für beispielhafte Sanierungen von historischen Objekten, die unter Denkmalschutz stehen oder bei denen besondere denkmalpflegerische Maßnahmen gesetzt wurden, um die Bedeutung des baukulturellen Erbes zu unterstreichen.

  • Landespreis für Initiative Kulturarbeit.

    Das Land Oberösterreich vergibt seit 1988 einen kleinen und großen Landespreis für Initiative Kulturarbeit. Die Preise sollen dem künstlerischen Schaffen in seiner kulturellen Organisation und Vermittlung neue Anreize bieten.

  • Landespreise für Kultur.

    Das Land Oberösterreich vergibt jährlich seit 1974 Landespreise für Kultur in Anerkennung herausragender künstlerischer und wissenschaftlicher Leistungen. Die Landespreise sind in verschiedene Kategorien unterteilt und wechseln im 2-Jahres-Rhythmus.

  • Talentförderungsprämien.

    Das Land Oberösterreich vergibt jährlich seit 1974 Talentförderungsprämien im Bereich Kultur zur Förderung junger Talente. Die Kategorien der Talentförderungsprämien wechseln mit den Landespreisen im 2-Jahres-Rhythmus.

  • OÖ. Volkskulturpreis.

    Das Land Oberösterreich vergibt seit 1994 gemeinsam mit der Raiffeisen Landesbank Oberösterreich zu gleichen Teilen den OÖ. Volkskulturpreis um Aktivitäten zu würdigen, die maßgebliche Impulse im volkskulturellen Leben Oberösterreichs setzen.

Das Land Oberösterreich vergibt künstlerische Stipendien, um Kunstschaffenden die kontinuierliche Arbeit an einem künstlerischen Projekt zu ermöglichen. 

  • Gastateliers des Landes Oberösterreich.

    Das Land Oberösterreich bietet Kunstschaffenden die Möglichkeit, in Gastateliers im In- und Ausland zu arbeiten. Die Ateliers sind ein Ort des Kultur- und Ideenaustauschs sowie der internationalen Begegnung.

  • Künstlerische Stipendien (Margret Bilger-, Anton Bruckner- und Adalbert Stifter-Stipendium).

    Das Land Oberösterreich vergibt biennal Stipendien und Prämien an Kunstschaffende, um diese in ihrer Arbeit zu unterstützen bzw. ihnen zu ermöglichen, kontinuierlich an einem Projekt zu arbeiten.

  • Klangfluss.

    Klangfluss ist ein Projekt der Ensemble- und Komponistenförderung des Landes Oberösterreich in Kooperation mit der Jeunesse, damit die Kommunikation zwischen Publikum, Ensembles und Komponist/innen wieder verstärkt in Fluss kommt.

  • Dr. Josef Ratzenböck-Stipendium.

    Das Dr. Josef Ratzenböck-Stipendium wird an Musikschüler/innen einer oberösterreichischen Landesmusikschule, an Schüler/innen der Akademie für Begabtenförderung sowie Schüler/innen der Tanzakademie vergeben. Insgesamt werden 20 Stipendien á € 1.500,-- vergeben.

  • Schlossmaler/in im Schloss Weinberg.

    Schloss Weinberg (Bildungs- und Veranstaltungszentrum) bietet für einen Monat einer sogenannten Schlosskünstlerin oder einem Schlosskünstler die Möglichkeit, das Schloss aus künstlerischer Sicht zeichnerisch bzw. malerisch darzustellen. Die dort entstehenden Arbeiten werden in der Schlossgalerie Weinberg ausgestellt.

  • Prima la musica.

    Kinder und Jugendliche, die Freude am Musizieren, am musikalischen Wettstreit haben und die etwas Besonderes in der Musik leisten wollen, soll der Wettbewerb zum Mitmachen ermuntern und dabei möglichst viele musikalische Talente finden und fördern.

  • Podium.Jazz.Pop.Rock.

    Dieser Bewerb richtet sich an Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die in Österreichs Musikschulen in Jazz/Pop/Rock... unterrichtet werden und sich mit ihrer Musik nach Kriterien - frei von Business und Idealen der Popindustrie - in die Situation einer vergleichenden Gegenüberstellung begeben wollen.

  • Balduin Sulzer Kompositionswettbewerb.

    Das Land Oberösterreich schreibt in Würdigung der großen Verdienste von Balduin Sulzer für die Musik in Oberösterreich einen Kompositionswettbewerb aus. Eine unabhängige Jury bewertet die eingereichten Werke. Die im Kompositionswettbewerb ausgeschriebene Besetzung wechselt alle 2 Jahre und orientiert sich an ausgewählten Werken Sulzers.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: