Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Icon Medien

(Quelle: Upart.at)

Medienfachfrau / Medienfachmann

Medienfachleute planen und konzipieren Mediengestaltungsprojekte. Sie betreuen und beraten Kundinnen/Kunden bezogen auf die durchzuführenden Projekte.

Je nach Lehrberufsschwerpunkt werden Drucksorten oder Webprojekte gestaltet und mit fachspezifischer Software umgesetzt. Auch die Qualitätssicherung der Projekte gehört zu den Aufgaben der Medienfachleute.

Die Erstellung bzw. Bearbeitung  von Multimediaprodukten gehört ebenfalls zu den Aufgaben eines Medienfachmannes einer Medienfachfrau. Unter „Multimediaprodukte“ versteht man Medienprodukte, die mehrere Medien-Elemente vereinen.

Vorrangig sind das Bild, Schrift, Grafik, Ton, Film, Video sowie Computeranimation.

 

Der Lehrberuf Medienfachfrau/Medienfachmann ist ein Schwerpunktlehrberuf und wird in vier Fachbereiche unterteilt:

  • Schwerpunkt Webdevelopment und audiovisuelle Medien (Audio, Video und Animation)
  • Schwerpunkt Grafik, Print, Publishing und audiovisuelle Medien (Audio, Video und Animation)
  • Schwerpunkt Online-Marketing
  • Schwerpunkt Agenturdienstleistungen

 

Das Land Oberösterreich bietet den Lehrberuf mit diesen beiden Schwerpunkten an:

 

Medienfachfrau/Medienfachmann – Schwerpunkt: Webdevelopment und audiovisuelle Medien (Audio, Video und Animation)

Die Medienfachfrau/der Medienfachmann entwickelt selbstständig Websites nach den individuellen Anforderungen von Kunden und auf Grundlage eines Content-Management-Systems. Sie/er gestaltet dabei die Web-Oberfläche nach dem gewünschten Design. Sie/Er verwendet verschiedene Entwicklungstools und Programmiersprachen, berücksichtigt aktuelle technische Standards der Web-Entwicklung und beachtet die relevanten rechtlichen Grundlagen. Sie/Er beschäftigt sich auch mit dem Thema Online Marketing d.h. mit Auswertungen/Statistiken sowie Klickzahlen und Newslettern.

In diesem Zusammenhang wird auch die Produktion von Video- und Audiobeiträgen sowie von 2D- und 3D-Animationssequenzen von ihr/ihm geplant, organisiert und finalisiert.

 

Medienfachfrau/Medienfachmann – Schwerpunkt: Grafik, Print, Publishing und audiovisuelle Medien (Audio, Video und Animation)

Die Medienfachfrau/der Medienfachmann mit Schwerpunkt Grafik, Print, Publishing und audiovisuelle Medien gestaltet Medienprodukte im Bereich Print und Digital unter Berücksichtigung des Corporate Design (CD). Sie/Er verwendet unterschiedliche Bildbearbeitungs- und Grafikprogramme um Layouts, Designs sowie Grafiken zu entwerfen und erstellt druckfähige bzw. publikationsfähige Daten. Sie/Er entwirft und fertigt vielfältige Produkte an, wie Visitenkarten, Folder, Broschüren, Logos, Werbemittel (Give aways), Messestände, Schaufenstergestaltungen, etc.

In diesem Zusammenhang wird auch die Produktion von Video- und Audiobeiträgen sowie von 2D- und 3D-Animationssequenzen von ihr/ihm geplant, organisiert und finalisiert.

 

Lehrzeit: 3 Lehrjahre

 

Anforderungen / Voraussetzungen / Erwartungen an die Lehrlinge:

  • Handgeschicklichkeit
  • Fingerfertigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Belastbarkeit
  • Interesse für Hardware/Software
  • Technisches Verständnis
  • Kreativität
  • Interesse an neuen Medien und Technologien
  • Analytisches Denken

Anforderungen / Voraussetzungen / Erwartungen an die Lehrlinge:

  • Handgeschicklichkeit
  • Fingerfertigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Belastbarkeit
  • Interesse für Hardware/Software
  • Technisches Verständnis

      

Weiterführende Informationen