Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Von der Macht offener Daten – Expert/innen beraten im Landesarchiv über den freien Zugang zu unseren digitalen Kulturgütern

Landeskorrespondenz

(LK) Über den offenen Zugang zu Daten im Kulturbereich diskutieren am kommenden Montag, 2. Mai 2016, Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Segmenten der heimischen Kulturlandschaft bei einer Tagung im OÖ. Landesarchiv. „Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie die heimischen Archive ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben möglichst umfassend und einfach für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich machen können und sollen“, so Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer. „Es freut mich, dass unser Landesarchiv als Gastgeber für diese zukunftsweisende Veranstaltung zum Thema ‚offener Umgang mit digitalisierten Kulturgütern‘ fungiert.“

 

Veranstalter der Tagung sind neben dem OÖ. Landesarchiv noch ICARUS, das Internationale Zentrum für Archivforschung, und die Arbeitsgruppe OpenGLAM. GLAM ist eine Abkürzung für all jene Institutionen, die eine zentrale Rolle in der Erhaltung, Vermittlung und Weitergabe von Wissen und Kultur spielen: Galerien, Bibliotheken, Archive und Museen. Bei der Linzer Tagung liegt der Fokus diesmal auf dem Archivwesen.

 

„In den Archiven befinden sich laufkilometer- und terabyteweise Wissen und Informationen, die ihren wahren Wert erst durch ihre Nutzung entfalten. Das Internet bietet eine Plattform, die auch Menschen fernab von Lesesälen erreicht, unabhängig von zeitlichen und räumlichen Beschränkungen und damit den Kreis der Nutzer und Nutzerinnen vervielfacht“, betont die Direktorin des OÖ. Landesarchivs Dr.in Cornelia Sulzbacher.

 

Den Impulsvortrag bei der Tagung hält Jussi Nuorteva, Direktor des finnischen Nationalarchivs, das im Bereich der Digitalisierung und der offenen Daten – wie die Archive der anderen skandinavischen Länder – im Vergleich zu Mitteleuropa weit fortgeschritten ist. Die Teilnehmer/innen erwartet ein Tag mit vielfältigen Dialogmöglichkeiten über Institutsgrenzen hinweg.

 

„Das OÖ. Landesarchiv setzt schon lange auf umfangreiche Digitalisierungen seiner Bestände und den verbesserten Zugang zu diesen Daten für die Benutz/innen. Von der  OpenGlam-Tagung erwarte ich mir neue Impulse in dieser Frage und Anstöße für länderübergreifendes Handeln“, betont Landeshauptmann Pühringer, der die Tagung nicht als einmaliges Ereignis, sondern als Auftakt zu langfristigen Kooperationen zwischen den Archiven sieht.

 

Rückfragen-Kontakt:

Direktorin Mag.a Dr.in Cornelia Sulzbacher

Landesarchiv

Tel. +43 732 77 20-146 41

landesarchiv@ooe.gv.at

 

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at