Prioritäre Gewässerstrecken Sanierungsverordnung

Gewässerstrecken, die von der Sanierungsverordnung 2011 (LGBl. Nr. 95/2011) erfasst sind; Einschränkung auf jene prioritäre Gewässerstrecken des NGP 2009, bei denen die Zielverfehlung gemäß WRRL sicher festgestellt wurde und die Sanierung im Kompetenzbereich des Landes Oberösterreich liegt. Prioritäre Gewässerstecken sind Strecken, die im Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplanes (NGP) 2009 als vorrangig zu sanierende Strecken festgelegt wurden. In diesen Bereichen sieht der NGP die Herstellung der Organismenpassierbarkeit (Durchgängigkeit) an allen Querbauwerken und in allen Restwasserstrecken bis Ende 2015 vor.
Metadaten
Datenverantwortliche Stelle Land Oberösterreich, Abteilung Wasserwirtschaft
Veröffentlichende Stelle Land Oberösterreich
Kategorie Umwelt und Natur
Schlagworte Umweltüberwachung
zeitliche Ausdehnung (Anfang) 01.01.2015
Aktualisierungszyklus unbekannt
Datenqualität/Herkunft Land Oberösterreich Abteilung Oberflächengewässerwirtschaft
Weiterführende Informationen
Eindeutiger Identifikator 00b33a2f-3431-4dbb-adc6-5ae8d0bae78b
Datum des Metadatensatzes 2018-01-02
Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0

 

Datensatz oder Dienst:

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: