Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeskorrespondenz Nr. 163 vom 28. August 2013

Landeskorrespondenz

Logo Landeskorrespondenz

Landeskorrespondenz

Landeshauptmann Pühringer verabschiedete Para Agility-WM-Teilnehmer aus Oberösterreich

(LK) Oberösterreichs Teilnehmer an der Para Agility-WM in Ungarn im September, Bettina Stadlinger und Franz Kaltenböck wurden von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer mit den besten Erfolgswünschen verabschiedet.

 

Beide gehören zur Para Agility-Weltspitze. Bettina Stadlinger wurde 2011 Weltmeisterin und 2010 Vize-Weltmeisterin. Franz Kaltenböck errang in den Jahren 2008 und 2009 den Weltmeistertitel.

 

Im Mittelpunkt von Para Agility steht das Zusammenspiel von Menschen mit Handicaps mit ihrem Hund auf einem Geschicklichkeitsparcour.

LR Anschober: Vertrauen in Produkte mit EU-Gütezeichen – Täuschungen nur in Ausnahmefällen

(LK) Im Zuge einer Schwerpunktaktion des Landes Oberösterreich wurde im 2. Quartal 2013 bei insgesamt 80 im Handel befindlichen Produkten die Auslobung von geschützten geographischen Angaben überprüft.

 

Drei EU-Gütezeichen bürgen für die Qualität hochwertiger landwirtschaftlicher Erzeugnisse und Lebensmittel und sorgen für den angemessenen Schutz folgender Produktbezeichnungen:

  • geschützte Ursprungsbezeichnung (g. U.)
  • geschützte geographische Angabe (g. g. A.)
  • garantiert traditionelle Spezialität (g. t. S.).

 

Die Überprüfung hat beim allergrößten Teil der kontrollierten Produkte eine korrekte Kennzeichnung dieser Qualitätskategorien gezeigt. Bei lediglich 2,5 Prozent der Produkte (zwei griechische Käse) war eine falsche Auslobung zu beanstanden.

 

"Auf diese Weise wird den Konsumentinnen und Konsumenten ermöglicht, traditionell gefertigte oder aufgrund ihrer Herkunft spezielle Produkte zu erkennen und entsprechend einzuordnen. Als Konsument/innenschutz-Landesrat freut es mich natürlich, dass die Angaben korrekt sind und unsere Konsument/innen auf diese Qualitätskategorien vertrauen können", so LR Rudi Anschober.

 

Ergebnisse und Auswertung im Detail
80 Produkte in 13 Handelsketten wurden auf Richtigkeit der Angaben mit den Eintragungen in der europäischen Datenbank "DOOR" überprüft, 47 davon waren mit geschützter Ursprungsbezeichnung (g.U.), 31 mit geschützter geographischer Angabe (g.g.A.) und zwei davon mit garantiert traditioneller Spezialität (g.t.S.) gekennzeichnet.

 

Das Verhältnis von den am Markt befindlichen Produkten beträgt von Österreichischer Ware mit 19 Produkten zu EU-Ware mit 61 Produkten rund 1:3.

Rechnungsprüfer aus Fernost zu Gast im Oö. Landtag

(LK) Der Direktor des Rechnungshofes der chinesischen Provinz Guizhou, Tian Yingyin, stattete am 27. August 2013 gemeinsam mit einer Delegation dem oberösterreichischen Landtagspräsidenten und den oberösterreichischen Kolleginnen und Kollegen vom Landesrechnungshof einen Besuch ab.

 

Landtagspräsident Viktor Sigl begrüßte die Gäste aus dem Reich der Mitte im Landhaus in Linz und berichtete über die Stellung des LRH im Staatsgefüge und ging insbesondere auf die Bedeutung der Unabhängigkeit der Finanzkontrolle ein. "Moderne Demokratie braucht professionelle und moderne Kontrollinstrumente. Daher hat das Landesparlament 2000 den LRH als unabhängiges und weisungsfreies Organ der öffentlichen Finanzkontrolle in Oberösterreich eingerichtet. Erst im Juni wurde das Landesrechnungshofgesetz neu formuliert und mit erweiterten Prüfkompetenzen ausgestattet.

 

Rechnungshof-Direktor Dr. Friedrich Pammer referierte über Aufbau, Funktion und Arbeitsweise des LRH. Er stellte den Besuchern sein Prüfungsgebiet und dessen Aufgaben vor. Vermittelt wurde, wie eine Prüfung abläuft, was Prüfungsgegenstand ist und welche Qualitätsansprüche an die Prüfungen und an die mit den Prüfungen betrauten Mitarbeiter/innen gestellt werden. Schließlich informierte Dr. Pammer die Gäste, in welcher Form Prüfungsergebnisse mitgeteilt und ggf. veröffentlicht werden.
Anschließend wurden die Aufgabenabgrenzung zu anderen Prüfungsinstanzen und Fragen zur Unabhängigkeit diskutiert. Auch die Stellung der Finanzkontrolle in China wurde angesprochen.

 

Die Provinz Guizhou hat 39,7 Millionen Einwohner und eine Fläche von 176.000 km². Guizhou liegt in Südchina und gehört zu den fünf ärmsten Provinzen Chinas.

Pollenwarndienst für Oberösterreich vom 28. August bis 4. September 2013

(LK) Der Höhepunkt der Pollenbelastung durch Beifuß und Gänsefuß ist vorüber. Lokal können auf Unkrautfluren in der ersten Septemberhälfte noch geringfügige bis mäßige Belastungen auftreten. Ragweed (Ambrosia) war in allgemein nur schwach beteiligt, ein stärkerer Anstieg wird hier kaum mehr erwartet. Pollen der Brennessel und Pilzsporen sind dagegen häufig.

 

Tonbanddienste:
AKH Linz: (+43 732) 78 06-69 19
LKH Freistadt: (+43 50 554) 76-284 00
LKH Vöcklabruck: (+43 50 554) 71-499 00

Pressekonferenzen

Presseinformationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at