Klemens Brosch-Preis für junge Talente: Zeichnung / Grafik

Der Klemens Brosch-Preis richtet sich speziell an junge Künstlerinnen und Künstler und versteht sich als Förderung und Anerkennung von herausragenden gegenwartsbezogenen Leistungen im Bereich der Zeichnung.

Dieser Preis wird von der Energie AG Oberösterreich in Kooperation mit der Landes-Kultur GmbH ausgeschrieben. Er ist mit 4.000 Euro dotiert und wird von einer unabhängigen Fachjury vergeben.

Zielsetzung

Der Preis wird in Erinnerung an den bedeutenden oberösterreichischen Zeichner Klemens Brosch (1894 – 1926) vergeben. Das Ziel des Preises ist es, die Zeichnung als wichtiges Medium der Gegenwartskunst in den Mittelpunkt zu stellen. Er richtet sich speziell an junge Künstlerinnen und Künstler und versteht sich als Förderung und Anerkennung von herausragenden gegenwartsbezogenen Leistungen im Bereich der Zeichnung.

Bewerbungsrichtlinien

  • Um den Klemens Brosch-Preis kann sich jede Person bis zum 40. Lebensjahr (Jahrgang 1981 oder jünger) bewerben, die entweder aus Oberösterreich stammt oder hier seit mindestens vier Jahren ihren ständigen Wohnsitz und Mittelpunkt ihres Lebensinteresses hat.
  • Bei Nachweis von Kindererziehungszeiten erhöht sich die Altersgrenze bis zum 45. Lebensjahr. Pro Kind 3 Jahre, maximal 5 Jahre.
  • Jede Bewerbung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.
  • Für eingereichte Werke kann keine Haftung übernommen werden. Die Bewerbungsunterlagen für den Klemens Brosch-Preis prüft eine unabhängige Fachjury, die der Energie AG einen Preisvorschlag macht. Der Preis wird im Rahmen einer Feier in den Räumen der Energie AG verliehen. Die prämierten Arbeiten der Preisträgerin bzw. des Preisträgers werden in einer eigenen Ausstellung präsentiert.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich bereit einige ihrer Werke der jährlich stattfindenden Ausstellung im Power Tower der Energie AG zur Verfügung zu stellen. Mit der Einreichung nehmen die Teilnehmenden ebenfalls zur Kenntnis, dass die Energie AG abgesehen von dem ausgeschriebenen Preisgeld keine weiteren Honorare für eine gegebenenfalls stattfindende Ausstellung bezahlt.

Bewerbungsunterlagen

Einzureichen ist eine Dokumentation von bis zu zehn Bilddateien (als jpg) auf Datenträger mit einer detaillierten Information (Titel, Technik, Format, Datierung). Beizulegen sind, so vorhanden, Kataloge sowie Angaben über eine Homepage.

Bitte legen Sie Ihrer Einreichung unbedingt bei:

  • Den ausgefüllten Bewerbungsbogen
  • Einen Lebenslauf samt Angaben über Ihre künstlerische Tätigkeit

Termine

Einsendeschluss: 30. Juni 2021 (Poststempel)

Bitte bewerben Sie sich unter Verwendung des Formulars schriftlich bei der Landes-Kultur GmbH. Persönlich können Sie Ihre Einreichung von 11. bis 30. Juni 2021 beim Portier im Foyer des Schlossmuseums, Schlossberg 1, 4020 Linz, z. Hd. Frau Petra Eidinger, zu folgenden Zeiten abgeben: Dienstag bis Sonntag, von 10:00 bis 18:00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihre Unterlagen und stehen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung, Tel: 0732-60072-52344 oder petra.eidinger@ooelkg.at

 

Bewerbungsformular

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an: