Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeskorrespondenz Nr. 50 vom 12. März 2012

Landeskorrespondenz

Pressekonferenz

Logo Landeskorrespondenz

Landeskorrespondenz

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer überreichte Landesauszeichnungen

(LK) Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer überreichte am Freitag, 9. März 2012 an verdiente Persönlichkeiten Landesauszeichnungen. Der Festakt fand in feierlichem Rahmen im Steinernen Saal des Linzer Landhauses statt.

 

Das "SILBERNE EHRENZEICHEN DES LANDES OBERÖSTERREICH" erhielten:

  • Sektionschef Professor Mag. Dr. Gerhard H. GÜRTLICH, Leiter der Sektion IV Eisenbahn, Schifffahrt und Verkehrs-Arbeitnehmerschutz im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, aus Wien
  • Mag. Dr. Franz WURM, ehem. Vizerektor für Finanz- und Ressourcen-management der Johannes Kepler Universität Linz und nunmehr Vizerektor für Finanzen an der Medizinischen Universität Wien, aus Linz

 

Das "GOLDENE VERDIENSTZEICHEN DES LANDES OBERÖSTERREICH" erhielten:

  • Oberstleutnant Peter BRUNNER, ehem. stellvertretender Leiter des Bildungs-zentrums der Sicherheitsexekutive Oberösterreich und nunmehr Leiter der Außenstelle Elsbethen des Bildungszentrums Salzburg, aus Neumarkt am Wallersee
  • Oberstleutnant Franz LANDERL, stellvertretender Leiter des Bildungszentrums der Sicherheitsexekutive Oberösterreich, aus Sierning
  • Franz LEITNER, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Waldburg, aus Waldburg
  • Gerhard WIESHOLZER, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Weyer-Land aus Weyer

 

Das "SILBERNE VERDIENSTZEICHEN DES LANDES OBERÖSTERREICH" erhielten:

  • Chefinspektor Anton MITTERHAUSER, Kommandant der Polizeiinspektion Linz-Nietzschestraße aus Linz
  • Mag. Joachim SALLABERGER, Obmann des Samariterbundes Gruppe Linz sowie stellvertretender Landespräsident des Samariterbundes, Landesverband Oberösterreich, aus Linz

 

Die "VERDIENSTMEDAILLE DES LANDES OBERÖSTERREICH" erhielten:

  • Gemeinderat Erich DEUTSCH, Vorsitzender der Naturfreunde Ortsgruppe Pasching aus Pasching
  • Gemeinderat a.D. Alfred HENNDORFER, Ehrenobmann der Naturfreunde Ortsgruppe Nußbach-Wartberg aus Wartberg an der Krems
  • Schulrätin Anna JANSCHEK, Leiterin des Seniorenchores Freistadt aus Freistadt
  • Franz KIRCHNER, Kapellmeister der Solvay Werkskapelle Ebensee und Leiter der Franz-Kirchner-Big-Band, aus Ebensee
  • Gruppeninspektor Johann KNIEWASSER, Beamter bei der Polizeiinspektion Hinterstoder, aus Hinterstoder
  • Karl ZEININGER, langjähriges Mitglied der Werksmusikkapelle Steyrermühl, aus Laakirchen

LR Anschober: Land sichert Qualität unseres Trinkwassers

Wasser-Laborbus startet in die 21. Saison der Trinkwasserberatung

 

(LK) Mit den Worten: "Es freut mich, dass wir nach dem Winter wieder mit unserem Laborbus in die 21. Saison der Trinkwasserberatung starten und ich  wünsche meinen Wasserexperten von Wasser wieder ein erfolgreiches Jahr bei den Bemühungen zur Verbesserung der Trinkwasserqualität," gibt Umwelt- und Wasser-Landesrat Rudi Anschober den Start für den Laborbuseinsatz.

 

Am Montag 12. März beginnt bei den Bürgern/innen der Gemeinde Helpfau-Uttendorf die 21. Saison zur Untersuchung bei den Hausbrunnen. Mit unabhängiger Fachberatung punkten die oö. Wasser-Experten zur Verbesserung der Trinkwasserqualität. In der ersten Woche ist der Laborbus noch in Weng im Innkreis und in Peilstein im Mühlviertel unterwegs. Insgesamt sind heuer Besuche in 50 Gemeinden vorgesehen. Die Termine sind schon alle gebucht. Interessierte können sich bei den Gemeinden für das kommende Jahr 2013 anmelden.

 

Einen aktuellen Überblick bietet auch die Webseite
Icon Externer Link http://www.ooewasser.at/de/wasserversorgung/hausbrunnen.html

 

Es werden wohl wieder deutlich über 1.000 Brunnenwasserproben und 20.000 Einzelmesswerte werden. Diese geben einerseits einen klaren Blick auf die Qualität der einzelnen Trinkwassergewinnungsstellen und andererseits bekommt man in der Zusammenschau auch wertvolle Hinweise über die flächendeckende Situation in unserem Bundesland.

Detaillierte Informationen werden zum Nachlesen in der aktualisierten Hausbrunnenbroschüre zur Verfügung gestellt (siehe auch unter Icon Externer Link http://www.ooewasser.at/de/wasserversorgung/hausbrunnen/ratgeber-hausbrunnen.html ).

 

In dringenden Fällen stehen Trinkwasserexperten bei der Trinkwasserhotline unter  (+43 664) 600 72 144 22 an den Vormittagen unter der Woche bereit.

 

"Es ist mir wichtig", präzisiert Wasser-Landesrat Anschober, "dass auch in Zeiten des sehr verantwortungsbewussten Sparens auch mit intelligentem Investieren, das Land mit der Wasser-Aktion "Für unser Trinkwasser unterwegs" bei den Hausbrunnen die Qualität unseres Trinkwassers nachweist bzw. damit sinnvolle  Sanierungsmaßnahmen aktiviert. Es muss uns klar sein, dass nur mit umweltbewusstem Handeln die flächendeckende Wasserqualität gesichert werden kann."

 

Detaillierte Informationen finden Sie auch unter :
Icon Externer Link http://www.ooewasser.at/de/wasserversorgung/hausbrunnen/laborbus.html

LR Anschober: Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2012: Rasch einreichen! Bewerbungsfrist endet am 23. März

Land Oberösterreich sucht die tollsten Projekte 2012 - als Preisgelder winken bis zu 30.000 Euro, Einreichfrist läuft bis 23. März 2012

 

(LK) "Oberösterreichs Umweltpolitik lebt ganz stark vom tollen Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger, vieler Pioniere, vieler Vorreiter. Mit dem neuen Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit wollen wir diese vor den Vorhang holen, uns bei ihnen bedanken, sie in ihrem Engagement bestärken und viele dazu auffordern, es den Vorreitern gleich zu tun. Alle Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher können mit ihren Umweltprojekten beim Oö. Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit attraktive Geldpreise und Auszeichnungen erlangen. Insgesamt winken 30.000 Euro an Preisgeldern", freut sich Umwelt-Landesrat Rudi Anschober und lädt zur Teilnahme an diesem begehrten Preis ein.

 

Bis 23. März 2012 läuft die Einreichfrist für den Oö. Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2012. "Klimawandel, Ressourcenknappheit oder neuer Ökojob - diese und viele weitere brennende Themen gilt es heute anzugehen, um unsere Umwelt nachhaltig lebenswert zu erhalten", erklärt Umwelt-Landesrat Rudi Anschober. "Menschen mit herausragendem beruflichem und privatem Engagement setzen wichtige Impulse, um diese Ziele zu erreichen. Diesen Menschen möchten wir mit dem Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit unsere Wertschätzung ausdrücken", so Landesrat Anschober.

 

Bewerbungen für den Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2012 sind ausschließlich per ONLINE-FORMULAR unter www.land-oberoesterreich.gv.at im Bereich Aktuell/Ausschreibungen und Wettbewerbe möglich. Einreichungen können in fünf Kategorien erfolgen: Gemeinden, Betriebe, Schulen und sonstige Bildungseinrichtungen, Vereine und Gruppen sowie Einzelpersonen. Die von einer Jury prämierten Preisträger/innen erhalten Urkunden und es stehen Geldpreise bis zu 30.000 Euro zur Verfügung.

 

Auskünfte zum Preis: Herr Luger, Tel. (+43 732) 77 20-144 23

Überreichung der Ehrenzeichen "Verdienste um die Oö. Jugend"

Jugend-Landesrätin Mag.a Doris Hummer: "Ich freue mich, dass Oberösterreichs Jugend so viele Verbündete hat."

 

(LK) Im Rahmen einer Feierstunde im Linzer Landhaus überreichte Landesrätin Mag.a Doris Hummer an verdiente Jugendleiter/innen am 9. März 2012 Ehrenzeichen für "Verdienste um die Oö. Jugend".

 

Mit dieser Landesauszeichnung sollen Personen ausgezeichnet werden,  die sich um die Jugend des Landes Oberösterreich außergewöhnliche Verdienste erworben und hervorragende Leistungen erbracht haben.

 

In der Festansprache betonte Jugend-Landesrätin Mag.a Doris Hummer, dass bei aller Professionalität, die heute auch in der Jugendarbeit notwendig sei, die Ehrenamtlichkeit eine tragende Säule bleibe. "Gute freizeitpädagogische Angebote durch Jugendarbeit tragen als Angebote der informellen Bildung wesentlich zur Entwicklung von sozialer Kompetenz als Grundlage des beruflichen, schulischen und privaten Erfolgs bei", so Hummer. Durch solche gefestigte Identität werde auch Weltoffenheit und Integration erleichtert.

 

Das Ehrenzeichen erhielten:

HOLin Renate Andraschko, Aigen im Mühlkreis, Jugendrotkreuz
Lukas Baar, Wien, Katholische Jungschar der Diözese Linz
LAbg. Mag. Bernhard Baier, Linz, Junge ÖVP
Kurt Daxner, Ebensee, Wasserrettung
Josef Diwold, Perg, Wasserrettung
OAW Alfred Eitzinger, Waldzell, Feuerwehrjugend
Benjamin Greindl, Micheldorf, Katholische Jugend
Markus Hagler, St. Georgen im Attergau, Naturschutzjugend
Mag. Roman Haider, Aschach, Ring freiheitlicher Jugend
Anna Hochmeir, St. Marienkirchen a.d. Polsenz, Evangelische Jugend
Monika Kreutler, Linz, Jugend der Heimat- und Trachtenvereinigungen
Dr. Roland Kusatz, Wels, Landesdelegiertenkonvent der pennalen und fachstudentischen Korporationen
Dipl.Päd.in Roswitha Lobmaier, Schildorn, Pfadfinder und Pfadfinderinnen
Mag. Siegfried Mader, Mondsee, Junge Wirtschaft
Herbert Pauzenberger, Mühlheim am Inn, Jugend der Heimat- und Trachtenvereinigungen Oberösterreich
Ulrike Poltura, Linz, Alpenvereinsjugend
Mag. Markus Prötsch, Siezenheim, Pfadfinder und Pfadfinderinnen
Ehren-Hauptbrandinspektor Josef Raab, Helfenberg, Feuerwehrjugend
Günter Rosatzin, Neuzeug, Kinderfreunde
Brigitte Schabetsberger, Riedau, Kinderfreunde
Elisabeth Seidlmann, Bad Hall, Katholische Jugend
Mag.ª Donata Stockhammer, Linz, Katholische Jungschar
Thomas Stoiber, Offenhausen, Junge ÖVP
Thomas Ludwig Stummer, Enns, Evangelische Jugend
Ing. Hubert Umlauf, Gallneukirchen, Landesdelegiertenkonvent der pennalen und fachstudentischen Korporationen
VOL Karl Weixler, Bad Zell, Jugendrotkreuz

Lawinenlagebericht des Amtes der Oö. Landesregierung vom 12. März 2012

(LK) Heute Montag ist es im Bergland stark bewölkt und es schneit etwas. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 1.000 bis 1.200 m Höhe. In 1.500 m Höhe hat es minus 2 Grad und in 2.000 m Höhe minus 5 Grad. Der Wind um Nordwest ist stark bis stürmisch. Morgen Dienstag ist es stark bewölkt, es lockert dann aber am Nachmittag auf. In 1.500 m Höhe hat es minus 1 Grad und in 2.000 m Höhe minus 4 Grad. Der Wind bleibt stark bis stürmisch.

 

Schneedeckenaufbau:

In den letzten 24 Stunden hat es ab den mittleren Lagen bis zu 20 cm Neuschnee gegeben, der sonnseitig auf Harsch, schattseitig auch noch auf einer lockeren Schicht zu liegen gekommen ist. Starker bis stürmischer Wind um Nordwest hat frische störanfällige Triebschneeablagerungen gebildet, die nur schlecht binden und daher störanfällig sind. Die Schneedecke ist bis in die Hochlagen im Inneren feucht, darunter auch schon nass. In den sonnseitig tiefen Lagen liegt nur mehr wenig Schnee. Rücken und Grate sind oft abgeweht und es sind mächtige Wechten vorhanden.

 

Gefahrenbeurteilung:

Die Lawinengefahr wird über der Waldgrenze als erheblich, darunter als mäßig eingestuft. Durch Neuschnee und starken bis stürmischen Wind um Nordwest haben sich über der Waldgrenze frische störanfällige Triebschneeablagerungen gebildet, die unbedingt zu beachten sind. Die Gefahrenstellen befinden sich vor allem in kammnahen Bereichen sowie in verfüllten Mulden und Rinnen. Eine Auslösung von Schneebrettlawinen ist hier bereits bei geringer Zusatzbelastung möglich. Gleitschneelawinen sind auf steilen vergrasten Hängen bei vorhandenen Rissen in der Schneedecke vereinzelt möglich.

Gefahrenbeurteilung nach der fünfteiligen europäischen Lawinengefahrenskala

  • Gefahrenstufe: 2-3
  • Tendenz: Die erhebliche Schneebrettgefahr ist weiterhin zu beachten.

 

Europäische Lawinengefahrenskala:
1 gering
2 mäßig
3 erheblich
4 groß
5 sehr groß

 

Achtung Redaktionen!
Auf der Landeshomepage finden Sie den Amtlichen Lawinenwarndienst unter der Internetadresse: http://www.land-oberoesterreich.gv.at/lawinenwarndienst

Termine von Beratungsstellen

Familientherapie-Zentrum des Landes
für Einzelpersonen, Paare und Familien
(Außenstellen in Kirchdorf, Gmunden und Ried i.I.)

Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr, Montag, Dienstag und Donnerstag zusätzlich vom 13:00 bis 16:00 Uhr, nur nach telefonischer Terminvereinbarung Telefon (+43 732) 66 64 12.

 

Männerberatung
(Außenstellen in Ried i.I., Schärding und Wels)

Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr, nur nach telefonischer Terminvereinbarung, Telefon (+43 732) 60 38 00.

 

Reisemedizinische Beratungs- und Impfstelle des Landes
Um möglichen gefährlichen Erkrankungen bei Fernreisen vorbeugen zu können, hat die Abteilung Gesundheit des Landes in Linz, Bahnhofsplatz 1, Montag bis Freitag von 10:00 bis 13:00 Uhr sowie Dienstag zusätzlich von 15:00 bis 18:00 Uhr eine "Reisemedizinische Beratungs- und Impfstelle" eingerichtet, die über wichtige Vorsorge-Impfungen bei Reisen in ferne Länder informiert und Impfungen durchführt. Info-Telefon: (+43 732) 77 20-141 07.

 

Oö. Schulservice
In der Schulservicestelle des Landesschulrates für Oberösterreich können sich Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen informieren und beraten lassen. Rat und Hilfe in allen Schulfragen erteilen jeweils Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:30 Uhr und zusätzlich Montag, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr Mag.ª Elisabeth Messner, Tel. (+43 732) 70 71-10 51, und Mag.ª Gertraud Schwarzmair, Tel. (+43 732) 70 71-22 51.

 

Oö. Patienten- und Pflegevertretung
Das Büro der Oö. Patienten- und Pflegevertretung in Linz, Bahnhofplatz 1, Tel. (+43 732) 77 20-142 15, ist Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 07:30 bis 17:00 Uhr sowie Freitag von 07:30 bis 12:00 Uhr besetzt. In diesem Büro hält ein/e oö. Patientenvertreter/in gegen telefonische Voranmeldung einen Sprechtag ab.

 

Antidiskriminierungsstelle des Landes
Landhaus
Klosterstraße 7/Erdgeschoß/Zimmer 17
4021 Linz

Wir beraten und unterstützen Personen, die sich in ihren durch das
Oö. Antidiskriminierungsgesetz geschützten Rechten verletzt fühlen.
Die Beratung von Betroffenen erfolgt kostenlos, vertraulich und auf Wunsch auch anonym.

Beratungszeiten:
Um telefonische Voranmeldung wird ersucht.
Tel.: (+43 732) 77 20-117 37
Fax.: (+43 732) 7720-116 21
E-Mail: as.post@ooe.gv.at

 

Oberösterreichische Kinder- und Jugendanwaltschaft/KiJA
Kinderrechtliche Beratungen der KiJA OÖ.

Psychosoziale und juristische Beratung und Begleitung für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen.
Auskünfte und Informationsmaterialien zu Kinder- und Jugendrechten.
Vertraulich und kostenlos.
Tel. (+43 732) 77 97 77
Telefonische und persönliche Beratungszeiten:
Mo - Fr 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mo, Di und Do 14:00 Uhr - 16:00 Uhr und nach Vereinbarung.
E-Mail: kija@ooe.gv.at

 

Mobbing- und Gewaltpräventionsstelle der KiJA OÖ.
Das Angebot der Mobbing- und Gewaltpräventionsstelle der Kinder- und Jugendanwaltschaft ist für Kinder und Jugendliche kostenlos und umfasst Workshops mit Schulklassen, Mobbingberatung für Mobbingopfer, -täter und deren Eltern, Lehrerinnen- und Lehrer-Fortbildungen und schulbegleitende Projekte.
Tel.: (+43 664) 15 21 824
Telefonische Beratungszeiten:
Montag bis Freitag von 07:30 bis 12:30 Uhr (nur an Schultagen)
in dringenden Fällen unter (+43 732) 77 97 77.
E-Mail: mobbingstelle.kija@a1.net

 

Kinder- und Jugendanwaltschaft Oberösterreich/KiJA OÖ.
Kärntnerstraße 10
4021 Linz
Icon Externer Link www.kija-ooe.at

 

Energiesparverband
Produktunabhängige Energieberatung für Haushalte, Unternehmen und Gemeinden erhalten Sie beim Energiesparverband.
Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:30 Uhr, Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr
Landstraße 45, 4020 Linz
Energiesparhotline:
(+43) 800 205 206 oder (+43 732) 77 20-148 60
E-Mail: office@esv.or.at, Icon Externer Link www.energiesparverband.at

 

EU-Auskünfte
Kostenlose Auskünfte zum Themenbereich Europäische Union gibt es im Europa-Büro des Landes , Amt der Oö. Landesregierung, Landhausplatz 1, 4021 Linz, Montag, Dienstag und Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr, Mittwoch und Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr, Tel. (+43 732) 77 20-140 20, Fax: (+43 732) 77 20-140 22.

 

ABO - Alkoholberatung Land Oberösterreich
Die Alkoholberatung des Landes Oberösterreich bietet in den Bezirken Information, Beratung und Betreuung für Betroffene und Angehörige an. Telefonische Anmeldungen und Anfragen werden Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 08:00 bis 12:30 Uhr unter der Telefonnummer (+43 664) 600 72 895 63 entgegen genommen.

 

Familienberatungsstellen

 

Amt der Oö. Landesregierung
Das Familien-Referat beim Amt der Oö. Landesregierung in Linz, Bahnhofplatz 1 erteilt Auskunft über alle familiären Belange. Telefonische Anmeldungen und Anfragen werden am Montag und Dienstag von 07:30 bis 12:00 Uhr und von 13:30 bis 17:00 Uhr, am Mittwoch und Donnerstag von 07:30 bis 12:00 Uhr und von 13:30  bis 17:00 Uhr sowie am Freitag von 07:30 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer (+43 732) 77 20-118 31, 118 32 entgegen genommen.

 

Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landes
Bezirkshauptmannschaft Linz-Land
Kärntnerstraße 16
4021 Linz
Öffnungszeiten: jeden Donnerstag zwischen 18.00 und 20.00 Uhr bei vorheriger Terminvereinbarung unter (+43 732) 69 414-664 74-664 76 (erreichbar innerhalb der Amtsstunden).

 

Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landes
Familien- und Sozialzentrum (FAMOS) Perg
Johann-Paurstraße 1
4320 Perg
Öffnungszeiten: jeden Dienstag zwischen 18.00 und 20.00 Uhr bei vorheriger Terminvereinbarung unter (+43 72 62) 551-429 (erreichbar innerhalb der Amtsstunden).
Jeden vierten Dienstag im Monat steht ein Rechtsanwalt und ein praktischer Arzt zur Verfügung.

 

Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landes
Eltern-Kind- und Familienberatungszentrum Ried
Riedholzstraße 17, Eingang Nord (im Bezirkspflegeheim)
4910 Ried im Innkreis
Öffnungszeiten: jeden Donnerstag zwischen 17.30 und 19.30 Uhr bei vorheriger Terminvereinbarung unter (+43 77 52) 912-361 (erreichbar Mo bis Do von 08.00 bis 12.00 Uhr).

 

Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landes
Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land
Spitalskystraße 10a (Nebeneingang)
4400 Steyr
Öffnungszeiten: jeden Donnerstag zwischen 18.00 und 20.00 Uhr bei vorheriger Terminvereinbarung unter (+43 72 52) 523 61-345

 

Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landes
Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck
Erdgeschoß Zimmer E 23
Sportplatzstraße 1-3
4840 Vöcklabruc
Tel. (+43 76 72) 702-422 – erreichbar Mo bis Fr 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr - Termine nach telefonischer Vereinbarung.

 

Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landes
Bezirkshauptmannschaft Wels-Land
Herrengasse 8
4600 Wels
bzw.
IGLU Marchtrenk
Linzer Straße 21
4614 Marchtrenk
Öffnungszeiten: dzt. keine fixen Öffnungszeiten; Termine bei vorherige Vereinbarung unter (+43 72 72) 618-449 (erreichbar Montag, Dienstag, Donnerstag von 07.00 – 12.30 und 13.00 – 17.00 Uhr, Mittwoch von 07.00 – 13.00 Uhr, Freitag von 07.00 – 12.30 Uhr).

 

Beratungen im Eltern-Kind-Zentrum Ried
Das Eltern-Kind-Zentrum Ried im Innkreis, Riedholzstraße 17, Bezirksalten- und Pflegeheim Haus 1 bietet folgende Beratungen an:

 

Mutterberatung und Erfahrungsaustausch

  • jeden Dienstag von 09:00 bis 12:00 Uhr und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr, Tel. (+43 7752) 835 86-355.

Beratung von Eltern mit beeinträchtigten Kindern:

  • jeden letzten Donnerstag im Monat von 15:00 bis 16:00 Uhr, Tel. (+43 7752) 83586-355.

Familien- und Partnerberatung

  • nur nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Telefon: (+43 7752) 912-361
  • jeden Donnerstag von 17:30 bis 19:30 Uhr

Erziehungsberatungsstelle

  • Parkgasse 1, 4910 Ried
  • nur nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Telefon: (+43 7752) 912-361

 

Jugendinformation und Jugendberatung

 

Infos, Tipps und Beratung für junge Leute zu verschiedenen Fragen und Anliegen. Vertraulich, persönlich und kostenlos.

 

JugendService des Landes Oberösterreich:

  • Jugendservice des Landes Oberösterreich, Linz, Bahnhofplatz 1, 4021 Linz, Tel. (+43 732) 66 55 44: Montag  bis  Freitag von 13:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice@ooe.gv.at, Icon Externer Link www.jugendservice.at
  • Jugendservice Freistadt, Hauptplatz 12, 4240 Freistadt, Tel. (+43 7942) 725 72, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-freistadt@ooe.gv.at
  • Jugendservice Braunau, Salzburger Vorstadt 13, 5280 Braunau,
    Tel: (+43 7722) 222 33, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00  Uhr.
    E-Mail: jugendservice-braunau@ooe.gv.at
  • Jugendservice Eferding, Stadtplatz 4, 4070 Eferding, Tel. (+43 7272) 758 23, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-eferding@ooe.gv.at
  • Jugendservice Gmunden, Kirchengasse 9, 4810 Gmunden, Tel. (+43 7612) 644 55, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-gmunden@ooe.gv.at
  • Jugendservice Kirchdorf an der Krems, Kirchengasse 6, 4560 Kirchdorf, Tel. (+43 7582) 604 16, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-kirchdorf@ooe.gv.at
  • Jugendservice Perg, Johann-Paur Straße 1, 4320 Perg, Tel. (+43 7262) 581 86, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-perg@ooe.gv.at
  • Jugendservice Schärding, Ludwig-Pfliegl-Gasse 12, 4780 Schärding, Tel. (+43 7712) 357 07, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-schaerding@ooe.gv.at
  • Jugendservice Steyr, Bahnhofstraße 1, 4400 Steyr, Tel. (+43 7252) 540 40, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-steyr@ooe.gv.at
  • Jugendservice Grieskirchen, Roßmarkt 10, 4710 Grieskirchen, Tel. (+43 7248) 644 64, Montag und Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-grieskirchen@ooe.gv.at
  • Jugendservice Ried im Innkreis, Roßmarkt 9, 4910 Ried, Tel. (+43 7752) 715 15, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-ried@ooe.gv.at
  • Jugendservice Rohrbach, Stadtplatz 10, 4150 Rohrbach, Tel. (+43 7289) 224 44, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice.rohrbach@ooe.gv.at
  • Jugendservice Vöcklabruck, Parkstraße 2a, 4840 Vöcklabruck, Tel. (+43 7672) 757 00, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-voecklabruck@ooe.gv.at
  • Jugendservice Wels, Vogelweiderstraße 5, 4600 Wels, Tel. (+43 7242) 21 14-11, Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr.
    E-Mail: jugendservice-wels@ooe.gv.at

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich. Auf Wunsch wird auch gerne zurückgerufen.

 

Jugend- und Drogenberatung

  • "POINT" - Beratungsstelle für Suchtfragen, Linz, Figulystraße 32:
    Termine nach telefonischer Vereinbarung, Montag und Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 13:00 bis 17:00 Uhr
    Tel. (+43 732) 77 08-95, E-Mail: point.linz@promenteooe.at
  • "POINT" - Beratungsstelle für Suchtfragen, Perg, Hauptplatz 7/2:
    Termine nach telefonischer Vereinbarung, Dienstag 12:00 bis 16:00 Uhr
    Tel.(+43 664) 884 519 20, E-Mail: point.perg@promenteooe.at
  • "POINT" - Beratungsstelle für Suchtfragen, Rohrbach, Ehrenreiterweg 4:
    Termine nach telefonischer Vereinbarung, Montag 13:00 bis 17:00 Uhr
    Tel. (+43 7289) 681 530; Fax: (+43 7289) 681 522, E-Mail: point.rohrbach@promenteooe.at
  • Drogenberatung "CIRCLE", Wels, Richard-Wagner-Straße 3:
    Termine nach telefonischer Vereinbarung, Montag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr, Mittwoch von 09:00 bis 12:00 Uhr
    Tel. (+43 7242) 452 74, E-Mail: circle.spb@wels.gv.at
  • Drogen- und Alkoholberatung "EGO", Braunau, Ringstraße 45
    Termine nach telefonischer Vereinbarung, Donnerstag von 08:00 bis 12:00 Uhr und Freitag von 16:00 bis 18:00 Uhr
    Tel.: (+43 7722) 846 78, E-Mail: ego.braunau@promenteooe.at
  • "X-DREAM" - Beratungsstelle für Jugend- und Suchtfragen, Steyr, Bahnhofstraße 8/2
    Termine nach telefonischer Vereinbarung, Montag von 14:00 bis 17:00 Uhr, Mittwoch von 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr sowie Donnerstag von 10:00 bis 11:00 Uhr
    Tel. (+43 7252) 534 13, E-Mail: x-dream@promenteooe.at
  • "IKARUS" -  Beratungsstelle für Jugend- und Suchtfragen
    Vöcklabruck, Industriestraße 19
    Termine nach telefonischer Vereinbarung, Montag und Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr
    Tel. (+43 7672) 224 99, E-Mail: ikarus@promenteooe.at
    Gmunden, Esplanade 9
    Termine nach telefonischer Vereinbarung, Montag von 14:00 bis 17:00 Uhr
    Tel. (+43 7612) 770 66, E-Mail: ikarusgmunden@promenteooe.at
    Bad Ischl, Auböckplatz 13
    Termine nach telefonischer Vereinbarung, Mittwoch von 10:00 bis 13:00 Uhr
    Tel. (+43 613)2 21 949, E-Mail: ikarusbadischl@promenteooe.at

Pressekonferenzen

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 12. März 2012

Landesrat Rudi Anschober und Landesrat Max Hiegelsberger


zum Thema

"Oberösterreich ist frei von Käfigeiern - Stopp dem Import durch die Hintertür! Offensive für Wettbewerbsgleichheit und mehr Transparenz für Konsumentinnen und Konsumenten"

87,32 KB)

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 12. März 2012

Forschungs-Landesrätin Mag.a Doris Hummer, Dr. Gerald Reisinger (Geschäftsführer FH OÖ), Prof. (FH) Priv. Doz. DI Dr. Johann Kastner (Leiter FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH) und Prof. (FH) Univ.Doz. Mag. Dr. Günther Hendorfer (Vize-Dekan für Forschung & Entwicklung FH OÖ Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften)


zum Thema

"FH – Forschung international gefragt: Mit 26 Prozent mehr Forschungsleistung erfolgreicher denn je!"

184,67 KB)

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 12. März 2012

Wirtschafts- und Sport-Landesrat Viktor Sigl, Helmut Slezak (Messedirektor, Messe Ried) und Alfred Hartl (Landessportdirektor, Land )


zum Thema

"SPORT & FUN vom 16. bis 18. März in Ried - Erlebnismesse für Sport, Fitness und Bewegung"

88,32 KB)

Presseinformationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at