Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Diskriminierung durch Naheverhältnis (Assoziierung)

Eine besondere Form der Diskriminierung stellt jene durch Naheverhältnis dar. Dabei weist nicht die benachteiligte Person selbst eines der Schutzmerkmale auf, sondern eine mit ihr in Verbindung gebrachte, ihr nahestehende Person.

Beispiele:

  • Eine Mitarbeiterin eines Landeskrankenhauses hat einen schwerbehinderten Sohn. Da sie für seine Pflege verantwortlich ist, arbeitet sie Teilzeit.
    Anders als bei ihren Kolleginnen und Kollegen werden ihr Pflegefreistellungen vorgeworfen, sie wird nicht für Fortbildungen vorgeschlagen und bekommt von ihren Vorgesetzen zu hören, dass sie "faul" sei.
    Es liegt eine Diskriminierung und Belästigung vor, auch wenn die Frau aufgrund der Behinderung ihres Sohnes benachteiligt wird.
  • Ein Gemeindebediensteter wird aufgrund der ausländischen Herkunft seiner Lebensgefährtin von Kollegen beleidigt (Diskriminierung / Belästigung durch Naheverhältnis aufgrund der ethnischen Zugehörigkeit).

Weiterführende Informationen

Wir sind gerne für Sie da:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at