Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeskorrespondenz Nr. 136 vom 19. Juli 2011

Landeskorrespondenz

Pressekonferenz

Logo Landeskorrespondenz

Landeskorrespondenz

LH Pühringer überreichte Berufstitel und Ehrenzeichen

(LK) Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer überreichte am 18. Juli 2011 an verdiente Persönlichkeiten des Landes Oberösterreich Berufstitel und Ehrenzeichen. Der Festakt fand in feierlichem Rahmen im Steinernen Saal des Linzer Landhauses statt. Als Ehrengäste konnten Superintendentialkurator Johannes EICHINGER, Senior Mag. Friedrich Rössler i.V. von Superintendent Dr. Gerold LEHNER, Präsident LAbg. Bgm. Johann HINGSAMER, LAbg. Eva Maria GATTRINGER, LAbg. ulrike SCHWARZ, LAbg. Arnold WEISELBAUMER, LAbg. Erich PILSNER und Bundesrat Hermann BRÜCKL i.V. von LR Mag.Dr. Haimbuchner begrüßt werden.

 

Das "ÖSTERREICHISCHE EHRENKREUZ FÜR WISSENSCHAFT UND KUNST I. KLASSE" erhielt:

  • Hofrat i.R. Univ.-Prof. Dr. Wilfried LIPP, Denkmalpfleger und Wissenschafter, aus St. Florian bei Linz

 

"PROFESSOR" wurde:

  •  Konsulent Professor Eduard STALLINGER, Direktor der Fortbildungsakademie Schloss Weinberg, ehem. Kapellmeister der Militärmusik , ehem. stellv. Landeskapellmeister des Blasmusikverbandes, aus Leonding

 

"MEDIZINALRÄTIN – MEDIZINALRAT" wurden:

  • Medizinalrat Dr. med. Franz Josef AICHINGER, Arzt für Allgemeinmedizin in Ansfelden und Arbeitsmediziner, aus Ansfelden
  • Bürgermeisterin Medizinalrätin Dr.in med.univ. Gertraud DEIM, Ärztin für Allgemeinmedizin und Gemeindeärztin der Gemeinde Kirchschlag, aus Kirchschlag bei Linz
  • Medizinalrat Dr. Gerhard SCHATZBERGER, Arzt für Allgemeinmedizin und Gemeindearzt in Steinhaus bei Wels, aus Steinhaus

 

Das "GOLDENE VERDIENSTZEICHEN DER REPUBLIK ÖSTERREICH" erhielt:

  • Vizebürgermeister a.D. Josef BRAMESHUBER, ehem. Vizebürgermeister der Marktgemeinde Sierning, aus Neuzeug

 

Das "SILBERNE VERDIENSTZEICHEN DER REPUBLIK ÖSTERREICH" erhielt:

  • Vizebürgermeisterin a.D. Rosemarie ÜBLEIS, ehem. Vizebürgermeisterin der Marktgemeinde Mauerkirchen, aus Mauerkirchen

 

Die "GOLDENE MEDAILLE FÜR VERDIENSTE UM DIE REPUBLIK ÖSTERREICH" erhielten:

  • Gemeindevorstand a.D. Johann DOBESBERGER, ehem. Gemeindevorstand der Gemeinde St. Johann am Wimberg, aus St. Johann am Wimberg
  • Gemeindevorstand a.D. Rudolf KOLMHOFER, ehem. Gemeindevorstand der Gemeinde Eschenau im Hausruckkreis, aus Eschenau im Hausruckkreis
  • Gemeinderätin a. D. Monika LANGMAIR, ehem. Gemeinderätin der Marktgemeinde Wartberg an der Krems, aus Wartberg an der Krems
  • Gemeindevorstand a.D. Franz LEBLHUBER, ehem. Gemeindevorstand der Gemeinde Weißkirchen an der Traun, aus Weißkirchen an der Traun

 

Nach Gemeinden
Stadtgemeinde SCHÄRDING

 

Die "GOLDENE MEDAILLE FÜR VERDIENSTE UM DIE REPUBLIK ÖSTERREICH" erhielten:

  • Gemeinderätin a.D. Christel HINTERDORFER, ehem. Gemeinderätin der Stadtgemeinde Schärding, aus Schärding
  • Gemeinderat a. D. Erich JÖCHTL, ehem. Gemeinderat der Stadtgemeinde Schärding, aus Schärding
  • Gemeinderätin a.D. Anneliese SCHACHNER, ehem. Gemeinderätin der Stadtgemeinde Schärding, aus Schärding
  • Gemeinderat a. D. Paul WIMMER, ehem. Gemeinderat der Stadtgemeinde Schärding aus Schärding

 

Gemeinde St. AEGIDI

 

Die "GOLDENE MEDAILLE FÜR VERDIENSTE UM DIE REPUBLIK ÖSTERREICH" erhielten:

  • Gemeinderat a.D. Alfred BEHAM, ehem. Gemeinderat der Gemeinde ST. AEGIDI, aus St. Aegidi
  • Gemeinderat a. D. Max SAGEDER, ehem. Gemeinderat der Gemeinde ST. AEGIDI, aus St. Aegidi
  • Gemeindevorstand a. D. Hermann SCHARRER, ehem. Gemeindevorstand der Gemeinde ST. AEGIDI, aus St. Aegidi
  • Gemeinderat a.D. Josef SCHAUER, ehem. Gemeinderat der Gemeinde ST. AEGIDI, aus St. Aegidi
  • Gemeinderat a.D. Hermann STADLER, ehem. Gemeinderat der Gemeinde ST. AEGIDI, aus St. Aegidi

 

Die "KULTURMEDAILLE DES LANDES OBERÖSTERREICH" erhielten:

  • Pfarrer Mag. Martin RÖßLER, für besondere Verdienste um die Landesausstellung 2010 "Renaissance und Reformation" in Grieskirchen, aus Rutzenmoos
    Christian STEININGER, für besondere Verdienste um die Landesausstellung 2010 "Renaissance und Reformation" in Grieskirchen, aus St. Georgen bei Grieskirchen

Landeshauptmann Pühringer: 50.000,- Euro Soforthilfe für schlimmste humanitäre Katastrophe in der Welt

Land schließt sich mit 'Solidaritätsbeitrag' Afrika-Hilfe der österreichischen Bundesregierung an

 

(LK) "Wer die Bilder der schlimmsten Hungersnot seit 60 Jahren am Horn von Afrika sieht, kann nicht einfach tatenlos zuschauen und nichts tun. Mit einer Soforthilfe von 50.000,- Euro will das Land Oberösterreich vor allem ein 'Zeichen der Solidarität' setzen und schnell und unbürokratisch helfen", so Entwicklungshilfereferent Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer.

 

Damit das Geld sofort am richtigen Ort zur Verfügung steht, erhöht das Land die vor wenigen Tagen beschlossenen Mittel des Ministerrats um 50.000,- Euro auf 550.000,- Euro. "Mit diesem Geld werden die beiden UN-Organisationen vor Ort - UNHCR und UNICEF – unterstützt, die in Kenia bereits tausende Flüchtlingslager errichtet haben und so Millionen Menschen vor dem Hungertod retten", so der Landeshauptmann.

 

"Wer schnell hilft, hilft doppelt. Daher hat sich die Oö. Landesregierung dazu entschlossen sofort zu handeln. Alle Fraktionen stimmen dem Antrag zu - die nötige Beschlussfassung erfolgt im Nachhinein", so LH Pühringer, der seit Oktober letzten Jahres die Entwicklungshilfeagenden des Landes übernommen hat.

Pressekonferenzen

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 19. Juli 2011

Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl und Landespolizeikommandant GenMjr Andreas Pilsl, BA


zum Thema

"Geburtenrate in Oberösterreich: Vom Kinderwunsch zur Wirklichkeit. Präsentation einer Projektarbeit mit Handlungs-empfehlungen für die Politik, Wirtschaft und die Verwaltung"

94,24 KB)
Weitere Gesprächsteilnehmer:
  • Dr. Hermann Felbermayr, Direktion Bildung und Gesellschaft
  • Dr. Dagmar Fetz-Lugmayr, Abteilung Statistik
  • Mag.a Christine Lipa-Reichetseder, Gleichbehandlungsbeauftragte
  • Mag. Franz Schützender, Leiter Familienreferat

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 19. Juli 2011

Landesrat Rudi Anschober


zum Thema

"Energie-Landesrat Rudi Anschober fordert von Bundesregierung härteres Vorgehen gegen Atomkraftwerke"

88,82 KB)

Presseinformationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at