DCSIMG
Tannenzweige mit roten Weihnachtskugeln (Foto: Smileus, Fotolia.com)

Zurück zum Beginn der Seite

Grösse und Kontrast

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Zurück zum Beginn der Seite

Volkskultur

Tanzvorführung der Ternberger Volkstanzgrupe (Foto: Land OÖ / Heinz Kraml) Tradition und Innovation - Diese beiden Pole prägen das Selbstverständnis der OÖ. Volkskultur. Die volkskulturellen Vereine und Verbände sind neben den vielen sonstigen Kulturvereinen ein maßgeblich mit gestaltender Teil des kulturellen Lebens und als solcher mitverantwortlich für das weitgehend konfliktfreie, offene kulturelle Klima und die hohe Akzeptanz von Kultur in Oberösterreich. Im Vordergrund der Tätigkeit der volkskulturellen Vereine und Verbände steht eine Orientierung am langfristigen kulturellen Nutzen und ein Denken in Generationen. Ziel ist auch, einerseits die regionalen Identitäten im Zeitalter der Globalisierung beizubehalten, andererseits der europäischen und weltweiten Vielfalt offen zu begegnen.

 

Die Volkskultur in Oberösterreich ruht auf vier grundlegenden Säulen:

  • Referat Volkskultur in der Direktion Kultur

    Das Referat Volkskultur bemüht sich umfassend um die Förderung volkskulturellen Engagements in Oberösterreich. Die Kernaufgabe des befassten Institus für Kunst und Volkskultur ist die Förderung der zeitgenössischen Kunst, der Volkskultur, des kulturellen Erbes, der Wissenschaft und der Kinder- und Jugendkultur.

  • OÖ. Forum Volkskultur

    Das OÖ. Forum Volkskultur ist der Dachverband aller 24 volkskulturellen Landesverbände, die gemeinsam über weit mehr als 100.000 zumeist ehrenamtlich tätige Mitglieder verfügen. Im Jahr 1992 wurde es als Interessensvertretung der Volkskultur in Oberösterreich gegründet. 
    Die wesentlichen Aufgaben des OÖ. Forum Volkskultur umfassen:
    • Menschen für Volkskultur zu begeistern
    • Die Aufmerksamkeit auf die Leistungen der Volkskultur zu lenken
    • Alle Leistungen sichtbar zu machen
    Ein Arbeitsschwerpunkt zuletzt war die Initiierung eines oberösterreichischen Brauchtumskalenders im Internet, der erstmals in interaktiver Form das Wissen über das OÖ. Brauchtum darstellt. Die 24 Mitgliedsvereine des OÖ. Forum Volkskultur tragen die Vielfalt volkskultureller Arbeit. Gemeinsam geht es um ein Ziel: Volkskultur auch in Zukunft als aktiven Teil der Gesellschaft zu verankern. 
    Das Generalsekretariat des OÖ. Forum Volkskultur ist in der Direktion Kultur angesiedelt.

  • Haus der Volkskultur

    Am Standort Promenade 33 in Linz haben seit Frühsommer 2008 viele der insgesamt 24 volkskulturellen Vereine und Verbände ein gemeinsames Dach über dem Kopf gefunden:

    • OÖ. Forum Volkskultur
    • OÖ. Volksbildungswerk
    • OÖ. Blasmusikverband
    • Chorverband OÖ.
    • Stelzhamerbund der Freunde der OÖ. Mundartdichtung
    • OÖ. Goldhauben-, Kopftuch- und Hutgruppen
    • OÖ. Landesverband für Theater und Spiel
    • Arbeitskreis für Klein- und Flurdenkmalforschung
    • Österreichischer Arbeitersängerbund, Landesgruppe OÖ.
    • Landesverband OÖ. des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs
    • Verband OÖ. Freilichtmuseen
    • Trachtenvereine Linz-Umgebung
    • Gesellschaft für Landeskunde

    Das Haus der Volkskultur soll ein Zentrum der Zusammenarbeit sein, von dem Impulse für eine gemeinsame Arbeit ausgehen und das die Bildung von Netzwerken unterstützt. Dies auch in Hinblick darauf, die individuelle Arbeit der Vereine und Verbände bestmöglich zu unterstützen und zu fördern. Die Vereine und Verbände sollen die Möglichkeit haben, sich und ihre Arbeit hier vorzustellen.
    Schritt für Schritt soll so ein kleines Veranstaltungszentrum entstehen, eine Informations- und Wissensdrehscheibe zur Volkskultur in  Oberösterreich, um die ganze Breite der oberösterreichischen Volkskultur zu  bündeln und in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Haus der Volkskultur wird aber noch mehr sein als ein Büro- und Seminarhaus: Geplant sind Vortragsreihen und Ausstellungen zu verschiedenen Facetten der Volkskulturarbeit.

    • Akademie der Volkskultur

      Die Akademie der Volkskultur ist eine Aus- und Weiterbildungseinrichtung, die neue, originelle und zeitgemäße Zugänge zur Volkskultur bietet. Mit ihrem Bildungsangebot will die Akademie der Volkskultur Menschen ermutigen, selbst aktiv zu werden, sich in der Regional- und Heimatforschung, in der Dorf- und Ortsentwicklung, in Brauchtum und Handwerk sowie in der Vereinsarbeit weiterzubilden.
      Das Angebot richtet sich vor allem an ehrenamtliche Vereinsmitarbeiterinnen und –mitarbeiter, aber auch an alle, die Interesse an Volks- und Regionalkultur haben. Gegründet 2000, wird die Akademie der Volkskultur getragen vom Land Oberösterreich, dem OÖ. Forum Volkskultur und dem Landesverband OÖ. Volksbildungswerk, der auch für die Organisation der Akademie verantwortlich ist.

     

    Weiterführende Informationen

    Förderungen im Kulturbereich

    • Förderungen

      Es sind drei verschiedene Arten von Förderungen bekannt, die in allgemeine Förderungsrichtlinien, Kulturförderung und der Weiterentwicklung im ländlichen Bereich auftreten.

     

    Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

    Telefon (+43 732) 77 20-154 80
    Fax (+43 732) 77 20-21 17 86
    E-Mail kd.post@ooe.gv.at

    Volkskultur, Forum Volkskultur, Haus der Volkskultur, Akademie der Volkskultur, Institut für Kunst und Volkskultur, Referat Volkskultur in der Direktion Kultur