DCSIMG
Adventkranz mit zwei Flammen (Foto: Smileus, Fotolia.com)
Adventkranz mit zwei Flammen (Foto: Smileus, Fotolia.com)

Zurück zum Beginn der Seite

Grösse und Kontrast

Toolbox
 
 
 

AMTSTAFEL

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fotogalerie

Blasmusikquartett in Altmünster

Das Fotoarchiv des Landes Oberösterreich.

(Quelle: Franz Linschinger, Land OÖ)

 
 
 

Straßeninformationen und Baustellen in

A1 West Autobahn - Richtung Wien, Baustellenbereich mit Verengung auf eine Fahrspur, Hinweistafel (Foto: Kosina)

Infos über bestehende und geplante Behinderungen auf Oberösterreichs Straßen.
Straßeninfo

(Foto: Kosina)

 
 
 

Zurück zum Beginn der Seite

Homepage

Wasser aus der Leitung wird in ein Glas gefüllt

(Quelle: Fotolia)

Wasser in Bürgerhand

Bei etwa 44 % der Bevölkerung erfolgt die Trinkwasserversorgung durch die Gemeinde, bei 23 % übernehmen Unternehmen in öffentlichem Eigentum die Versorgung. 14 % werden von Wassergenossenschaften beliefert und 19 % versorgen sich über Hausbrunnen. Von 1.744 bei Wasser registrierten Wassergenossenschaften beschäftigen sich 981 mit Trink- und Nutzwasserversorgung. Damit werden etwa 75.000 Liegenschaften angeschlossen und an die 200.000 Personen versorgt.
Mehr zu Wasser
Bau von Wohnungen, Baustelle, Kran

(Quelle: Bilderbox.com)

Wege zur Wirtschaftlichkeit beim Sozialen Wohnbau

LR Dr. Haimbuchner ist davon überzeugt, beim Sozialen Wohnbau eine Kostenbremse einzurichten, ohne qualitative Einbußen für die Mieterinnen und Mieter hinzunehmen. "Zu Beginn des Jahres haben wir den Standardausstattungskatalog und die Wirtschaftlichkeits-Paramater als Projekt präsentiert. Jetzt freue ich mich, dass wir die Reihe ‚Wege zur Wirtschaftlichkeit‘ nach intensiven aber auch kontroversiellen Gesprächen mit Stakeholdern und Partnern finalisiert haben", betont der Wohnbaureferent.
Mehr zum sozialen Wohnbau
Baby mit Malkreiden auf einer Zeichnung mit Sonne, Figuren und dem Schriftzug Familie

(Quelle: Fotolia)

Familien: Traditionelle Werte wieder im Steigen

Der dritte und letzte Teil der Familien- und Wertestudie befasste sich mit dem Familienleben in Österreich. Dabei wurden die Erziehungsziele und gelebte Kommunikation innerhalb der Familie näher untersucht. "Das Familienleben stellt sich bunt dar, wobei die Kommunikation eine wichtige Rolle einnimmt. Das traditionelle Familienessen am Sonntag erfüllt nach wie vor eine wichtige Kommunikationsfunktion. Bei den Erziehungszielen erfreuen sich traditionelle Werte wieder stärkerer Beliebtheit", analysiert Familienreferent LH-Stv. Hiesl.
Details zur Familien- und Wertestudie
Hl. Familie aus der mechanischen Krippe, Werkstatt des Johann Georg Schwanthaler, Gmunden 1773-1790

(Quelle: Landesmuseum)

Krippenschätze und Weihnachtslieder im Schlossmuseum

"Volkskultur lebt nur dann, wenn sie gelebt wird", so LH Dr. Pühringer und lädt in das Linzer Schlossmuseum ein, wo bis 1. Februar die schon traditionelle, aber heuer gänzlich neu aufgestellte Krippenausstellung große und kleine Besucherinnen und Besucher in weihnachtliche Stimmung versetzt. Treten Sie ein in eine Welt, in der die Geburtsgeschichte vielfältig und in erwartungsfroher Atmosphäre dargestellt wird. An den vier Adventsonntagen wird auch noch gemeinsam gebastelt und gesungen.
Das Atomkraftwerk Temelin, Kühltürme

(Quelle: Bilderbox.com)

Ausbaupläne für die AKW Temelin und Dukovany

"Tschechien und die Slowakei setzen bei der Energiegewinnung auch in Zukunft auf Atomkraft", warnt LR Anschober. Es ist daher zu erwarten, dass die tschechische Regierung der Errichtung weiterer Atomreaktoren zustimmen wird. Allerdings sollen nun nicht zwei Reaktoren in Temelín, sondern einer in Temelín und einer in Dukovany gebaut werden. An den Zielen der Entwicklung der Kernkraft in Tschechien ändert sich nichts, die Verwirklichung wird jedoch in eine ferne Zukunft verschoben.
Details zu den Ausbauplänen
Wirtschafts- und Sport-Landesrat Dr. Michael Strugl sowie Helmut Kranzlmüller (Präsident des Oö. Turnverbandes) und GF Georg Kirchmayr (TGW Logistic Group) mit den Turnern Lisa Ecker und Lukas und Severin Kranzlmüller

(Quelle: Land /Liedl)

Ein großer Tag für den Turnsport

Am Winterhafen entsteht das neue TGW Turnleistungszentrum Sportland Oberösterreich. Der Startschuss für den Bau ist bereits erfolgt, die Eröffnung ist für den Herbst 2015, rechtzeitig vor den Olympischen Spielen, geplant. Das Projekt ist eine enge Kooperation zwischen Sport und Wirtschaft, teilt LR Dr. Strugl mit. Bei der Präsentation waren auch die Spitzensportler Lisa Ecker und Lukas und Severin Kranzmüller anwesend, die sich auf das Training im neuen modernen Turnleistungszentrum besonders freuen.
Details zum neuen Turnleistungszentrum
Jugendliche im Landtagssitzungssaal mit Mikrophon

(Quelle: Agentur Müllers Freunde)

Oö. Landtag startet mit „Werkstatt für Demokratie“

Das neue Projekt vermittelt Zehn- bis Fünfzehnjährigen, wie Politik und Demokratie funktionieren und wie sie diese aktiv mitgestalten können. In Workshops und Interviews erkunden die Jugendlichen die Aufgaben des Oö. Landtags. Die gesammelten Erkenntnisse werden anschließend in Kurzfilmen oder Zeitungen verarbeitet. Für die nächsten Termine vom 9. - 13. Februar 2015 mit 20 Workshops im Landhaus können sich Schulklassen noch bis 9. Jänner anmelden.
Mehr zur "Werkstatt Demokratie"