DCSIMG
Tannenzweige mit roten Weihnachtskugeln (Foto: Smileus, Fotolia.com)

Zurück zum Beginn der Seite

Grösse und Kontrast

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Zurück zum Beginn der Seite

Seniorenheim St. Teresa, Bad Mühllacken

4101 Feldkirchen/Donau, Bad Mühllacken 58
Tel.:(+43 7233) 64 95
Fax: (+43 7233) 64 95-86
E-Mail: office@aph-stteresa.at

Pensionistenheim Bad Mühllacken

(Quelle: Langstein Pictures)

Rechtsträger:
Alten- und Pflegeheime der Franziskanerinnen von Vöcklabruck GmbH
Salzburgerstraße 18, 4840 Vöcklabruck
Tel.: (+43 7672) 726 67-130
E-Mail: taugruppe@franziskanerinnen.at

 

Anzahl der Pflegeplätze:
85

 

Anzahl der Kurzzeitpflegeplätze:
1

 

Anzahl der Plätze in
1-Personen-Wohneinheiten: 77
2-Personen-Wohneinheiten:  8

 

Therapieangebot:
Physiotherapie, Massage, Bäder, Heilgymnastik (einzeln, Gruppe), Wickel

 

Sonstige Angebote:
Strickrunde, Dia-Abend, Singen, Spielstunde, Tiere im Heim, Feste im Kalender- und Kirchenjahr, Konzerte

 

Kurzdarstellung:
Das Seniorenheim St. Teresa liegt am Eingang ins romantische Pesenbachtal und bietet auch für ältere Menschen eine gute Spaziermöglichkeit.

Die Zimmer können je nach Möglichkeit selbst gestaltet werden, der Kontakt mit Angehörigen und Bekannten wird gefördert und soll erhalten bleiben.

Das Seniorenheim bietet Lebensraum für betagte Menschen aus der Umgebung im Sinne von Wohngruppen, davon eine für Menschen mit hohem Pflegebedarf.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten qualifizierte Betreuung und Pflege nach dem Mäeutischen Pflegekonzept. Die Mäeutik führt von einer krankheitsbezogenen und somatisch orientierten Pflege zur Wahrnehmung der Gesamtpersönlichkeit. Sie hilft - unter Berücksichtigung von Biografie und Bewältigungsmechanismen - die Erfahrungs- und Gefühlswelt eines alten Menschen zu ermitteln.

Die Küche ist ausgezeichnet als „Die Gesunde Küche“. Hier werden die Speisen für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheimes sowie für die Gäste des Kneipp Traditionshauses zubereitet.