Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Pflegeausgleich für ökologisch wertvolle Flächen

Vorrangiges Ziel dieser Aktion ist es, dem zunehmenden Artenrückgang infolge Nutzung und Kultivierung der Landschaft entgegenzuwirken.

Wer wird gefördert?

Natürliche Personen, juristische Personen und Personenvereinigungen, die wertvolle Flächen im eigenen Namen und auf eigene Rechnung bewirtschaften.

 

Was wird gefördert?

Erhalt und Pflege ökologisch wertvoller Wiesen und Weiden (Wiesentypen wie z.B. Moorwiesen, saure Feuchtwiesen, Halbtrockenrasen, Bürstlingsrasen usw.) für die Dauer von mind. 5 oder 10 Jahren.

Die Förderung wird in ganz Oberösterreich angeboten und entspricht der Maßnahme "Pflege ökologisch wertvoller Flächen" des österreichischen Umweltprogrammes (ÖPUL), für die das aktuelle Jahr keine Antragsmöglichkeit vorsieht.

 

Wie wird gefördert?

Die Prämie pro Hektar und Jahr errechnet sich aus dem Ertragsniveau der Fläche in Verbindung mit den vereinbarten Auflagen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

1. Verzicht auf:

  • Wirtschafts- und Handelsdünger
  • Pflanzenschutzmittel
  • Klärschlamm und Klärschlammkompost
  • Beweidung von Weichböden
  • Aufforstung und Entwässerung
  • Entsteinung, Geländekorrektur
  • Entfernung von Landschaftselementen

2. Bewirtschaftungsmaßnahmen:

  • Schnittzeitauflage: Die erste Mahd erfolgt frühestens ab 1.7. oder gemäß Vereinbarung mit dem Gutachter
  • Herbstbeweidung bzw. eine zweite Mahd von Wiesen ist möglich
  • Spezielle, projektbezogene Zusatzvereinbarungen sind möglich

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag auf Gewährung einer Prämie für die Pflege ökologisch wertvoller Flächen
  • Planliche Darstellung, aus der Feldstücknummer bzw. Schlagteilung ersichtlich sind

Abwicklung / Antragstellung

Der Antrag ist bis 31. März des Antragsjahres bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde einzubringen. Im Laufe des Sommers erfolgt eine Beurteilung der Flächen durch den Bezirksbeauftragten für Natur- und Landschaftsschutz. Die Auszahlung der Prämie erfolgt jährlich.

Formular

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at