Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Kulturförderung

Die Option für Förderungen von Projekten steht grundsätzlich der oberösterreichischen Bevölkerung mit kulturellem Hintergedanken, Gemeinden, privaten Vereinigungen und Unternehmen zu.

Wer wird gefördert?

Grundsätzlich haben Privatpersonen, Gemeinden, private Vereinigungen und Unternehmen die Möglichkeit für kulturelle Vorhaben bzw. Projekte Förderungen zu beantragen, so ferne ein Oberösterreichbezug gegeben ist und die im folgenden genannten Voraussetzungen erfüllt und die budgetären Grundlagen vorhanden sind.

Was wird gefördert?

Amateurtheater:
Vermittlung, Förderung von Laienbühnen

Bildende Kunst:
Kunstschaffende, Ankauf von Kunstwerken, Ausstellungs- und Atelierbeihilfen, Galerien, Kunstvereine, Kunstpublikationen, Individuelle Künstlerförderung;

Blasmusik:
Investitionen der Musikvereine (Instrumentenankauf, Einkleidung, Musikheim-Bau), besondere Veranstaltungen

Chormusik:
Finanzielle Förderung der Chöre

Darstellende Kunst:
Theaterunternehmen wie Klein- und Mittelbühnen, Schul- und Tourneetheater, Festspiele, Tanz und Ballett

Denkmal- und Ortsbildpflege:
Erhaltung wertvoller Baudenkmäler, Kunstgegenstände, Fassadenaktion, Flur- und Kleindenkmalen sowie die Förderung im Bereich historischer Ensembles und Objekte

Filme, Video, neue Medien:
Filmschaffende, Künstlerisch relevante Projekte und Veranstaltungen

Jugendkultur:
Aktion Schule und Projekte der Schul-, Kinder- und Jugendkultur

Kino:
Programmkinos und Filmclubs, Filmfestivals

Kultus:
Sakralbauten und Orgeln

Literatur:
Autorinnen und Autoren, Ankauf von literarischen Werken, Druckkostenzuschüsse, literarische Vereine und Veranstalter

Musik:
Konzerte, musikalische Institutionen, Ensembles, Musikschaffende, Popularmusik, CD-Produktionen

Museen:
Bau- und Ausstattungsmaßnahmen von Museen

Volkskultur:
Investitionen und Veranstaltungen im Bereich der Volkskultur

Wissenschaft/Forschung:
Forscherinnen und Forscher, Ankauf von Publikationen, Druckkostenzuschüsse, wissenschaftliche Verbände und Einrichtungen

Zeitkultur:
Programme und Investitionen von Kulturvereinen und Kulturstätten

Wie wird gefördert?

Durch Ankäufe, Zuschüsse, Preise, Stipendien, Vermittlung, Beratung, Publikationen und sonstige Hilfestellungen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Die Förderungswürdigkeit wird speziell unter folgenden Gesichtspunkten geprüft:

  • Perspektive auf Animation, Innovation, Dezentralisierung, Vermittlungskonzept, Qualität
  • OÖ.-Bezug, Notwendigkeit, Angemessenheit und Subsidiarität: Gefördert wird in einem angemessenen Verhältnis zu den Gesamtkosten
  • Soziale Rechtfertigung: Ist sowohl in Bezug auf die Position des Projektträgers als auch die Wirkungsweise des Projekts zu beachten.

Abwicklung / Antragstellung

Das Ansuchen ist vorzugsweise mittels Formular an die Direktion Kultur, 4021 Linz, Promenade 37, zu richten.

Bitte um die Beachtung folgender Punkte:

  • Möglichst exakte Darstellung des Projektes oder des Jahresprogrammes
  • Möglichst exakte Angaben (je nach Projekt- und Informationsstand) über die Kosten und die Finanzierungsvorstellung, das ist die Gegenüberstellung von Kalkulation und Finanzierungsplan
  • Sonstige wichtige Informationen: Verträge, Vereinbarungen, Organisationspläne, etc., Rechnungsbeschlüsse, Bilanzen, Gutachten

Prüfung durch die Direktion Kultur. Es besteht kein Anspruch auf Förderung. Die Prüfung erfolgt grundsätzlich auf Basis der Allgemeinen Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich und des Kulturförderungsgesetzes. Kommt es zu einer Förderungszusage (durch den Landeskulturreferenten) ist ein Nachweis über widmungsgemäße Verwendung der Förderung gemäß den genannten Bedingungen innerhalb der festgelegten Frist zu erbingen.

Formulare und Logo zum Download

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at