Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www. land-oberoesterreich.gv.at

Landesmusikdirektion / Oö. Landesmusikschulwerk

1977 hatte der Oö. Landtag das Musikschulgesetz mit der Absicht beschlossen, Oberösterreich mit einem flächendeckenden Netz von Landesmusikschulen zu versorgen. Heute gibt es 68 Hauptanstalten und 87 Zweigstellen.

Unterrichtsszene aus der Musikschule Pregarten (Foto: Christian Herzenberger) (Quelle: )

Kontakt:

Promenade 37

4021 Linz

Tel. (+43 732) 77 20-156 60

Fax : (+43 732) 7720-156 69

E-Mail: lmd.post@ooe.gv.at, lmsw.post@ooe.gv.at

http://www.landesmusikschulen.at

Die . Landesmusikdirektion, kurz LMD, wurde 1990 mit dem Ziel gegründet, die gesamte außerschulische Musikerziehung des Landes zu koordinieren. Darüber hinaus hat sie den kultur- und bildungspolitischen Auftrag, "Drehscheibe" aller mit den Aufgaben der Musikerziehung und -pflege betrauten Einrichtungen, wie Bruckner-Universität, Pädagogische Akademien, Kindergärten, Musikvolksschulen, Musikhauptschulen, . Blasmusikverband, Streichervereinigung, Chöre etc., zu sein und neue übergreifende Projekte zu entwickeln. Die Landesmusikdirektion beeinflusst mit ihrer Arbeit die gesamte Musikkultur in Oberösterreich.
 

Das . Landesmusikschulwerk wurde 1977 auf Basis des Landesmusikschulgesetzes installiert und stellt innerhalb der Landesmusikdirektion das zentrale Koordinationsinstrument für die . Landes- und Gemeindemusikschulen dar. Im Dezember 2004 wurden Musikdirektion und Musikschulwerk zusammengelegt.
 

Ziel des . Landesmusikschulwerkes ist es, breiten Kreisen der Bevölkerung eine musikalische Ausbildung zu ermöglichen, besonders Begabte auf den Besuch musikalischer Lehreinrichtungen höherer Stufe vorzubereiten und das Gemeinschaftsmusizieren zu fördern. Die Musikschule sieht sich einem Bildungsauftrag verpflichtet, der im Einklang mit dem allgemeinbildenden Schulwesen zu einem umfassenden Kultur- und Kunstverständnis führt.
 

Die Musikschule soll in der jeweiligen Gemeinde Impulse für das Kulturleben geben und mit anderen Kultureinrichtungen wie z.B. Blaskapellen, Chören, Orchestern und Kammermusikvereinigungen eng zusammenarbeiten und die Volksmusik, den Volkstanz sowie die Kirchenmusik fördern.

Der Auftrag einer Musikschule ist es, Musik in ihrer Gesamtheit zu vermitteln.

Weiterführende Informationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 E-Mail post@ooe.gv.at