Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Schülerbeförderung in Oberösterreich

Informationen zum Thema Schülertransporte

Informationen zum Thema Schülertransporte

Sie haben ein Kindergartenkind oder ein schulpflichtiges Kind und wissen nicht, wie das Kind zum Ziel kommt? - Kein Problem, wir sagen ihnen, wie Sie auf ihre Fragen Antworten erhalten!

Allerdings sind wir aber nicht für alle Angelegenheiten der Schülerbeförderung zuständig. Grundsätzlich können Sie sich selbst bei ihrer Anfrage schon helfen, indem Sie uns sagen, ob die Beförderung ihres Kindes auf einer Kraftfahrlinie oder im sogenannten Gelegenheitsverkehr erfolgt. Beides kann Schülerverkehr sein! Als Faustformel kann man sich merken: beinahe jede Schülerbeförderung in OÖ. auf einer Kraftfahrlinie erfolgt mittels großer Busse, jedenfalls ab festgesetzten Haltestellen (erkennbar an der Haltestellentafel), wo auch andere Fahrgäste zusteigen können, während beim Transport im Gelegenheitsverkehr, der keiner Haltestelle bedarf, nur Kinder befördert werden, und das oft auch (nur) mit PKW's bis zu 9 Sitzplätzen.

Wir geben auch Auskunft darüber, wie viele Kinder im Bus befördert werden dürfen sowie welche Rückhalteeinrichtungen bei der Personenbeförderung gesetzlich vorgeschrieben sind.

Bei uns erfahren Sie auch, wer überhaupt einen Schulbus lenken darf.

Haben Sie Fragen bezüglich dem Leistungsumfang im Zusammenhang mit der Beförderung (wo das Kind aus- und einsteigt, wie weit der Bus fahren muss, die notwendige Ausstattung der Zu- oder Ausstiegsstelle, etc.), dann wenden Sie sich bitte im Falle des Linienverkehrs an die Direktion Straßenbau und Verkehr, Abteilung Gesamtverkehrsplanung und öffentlicher Verkehr, des Amtes der Oö. Landesregierung, beim Gelegenheitsverkehr an das Finanzamt Linz.

Fragen zum üblicherweise geltenden Tarif im Linienverkehr beantwortet Ihnen die Oö. Verkehrsverbund-Organisations- GmbH. in Linz, während Fragen zu abweichenden Tarifen (etwa besondere Citybus-Tarife usw.) und besonderen Genehmigungen auch von der Direktion Straßenbau und Verkehr, Abteilung Gesamtverkehrsplanung und öffentlicher Verkehr, des Amtes der Oö. Landesregierung beantwortet werden.

Sollten behinderte Kindergarten-Kinder zu anerkannten Behinderten-Einrichtungen befördert werden, dann ist für diesbezügliche Fragen die Direktion Soziales und Gesundheit, Abteilung Soziales, des Amtes der Oö. Landesregierung zuständig.

Informationen über die verkehrstechnischen Aspekte des Schülertransportes, nämlich über die Unfallstatistik, Gefahrensituationen, die Fahrzeuge und deren Ausrüstung erhalten Sie von der Direktion Straßenbau und Verkehr, Abteilung Verkehr.
 

Weiterführende Informationen

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at