Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Personal
4021 Linz • Bahnhofplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-112 01
E-Mail persd.post@ooe.gv.at

Eine Mitarbeiterin schult eine Praktikantin am Computer ein

(Quelle: Peter Baier, www.peterbaier.at)

Praktika und Ferialjobs

Neben der Theorie spielt auch die Praxis eine wichtige Rolle im Berufsalltag. Um einen ersten Einblick in das Berufsleben zu gewinnen und Praxiserfahrung in einem bestimmten Bereich zu sammeln, bietet das Land Oberösterreich verschiedene Angebote an. Ob FH-Pflichtpraktikum oder Auslandsvolontariat: Schülerinnen und Schüler sowie Studentinnen und Studenten und andere Auszubildende finden bei uns vielfältige Möglichkeiten, Berufsluft zu schnuppern.

 

Für Schülerinnen und Schüler / Studentinnen und Studenten

Ferialarbeitsverhältnisse / (Pflicht)Praktika in Schulausbildung und Studium

Schülerinnen und Schüler sowie Studentinnen und Studenten haben beim Land Oberösterreich die Möglichkeit, in den Schulferien wertvolle Berufserfahrung in Form eines Ferialjobs zu sammeln und verschiedenste Bereiche der Landesverwaltung mit ihren vielfältigen Aufgabenbereichen kennenzulernen.

Insbesondere existieren auch für technische Studienrichtungen viele Möglichkeiten, einschlägige Bereiche kennenzulernen (Bauleitungen, Projektleitungen, Sachverständigendienst, Vermessungswesen, Wasserwirtschaft, etc…)

Da der Bedarf an Ferialarbeitnehmerinnen und Ferialarbeiternehmer für den Sommer 2018 bereits abgedeckt ist, ersuchen wir Sie - aus verwaltungsökonomischen Gründen - eine Bewerbung für den Sommer 2019 frühestens ab Oktober 2018 an uns zu übermitteln.

Bei Fragen können Sie unsere Mitarbeiterin – Frau Barbara Büchl - unter der Telefonnummer (+43 732) 7720-11242 gerne kontaktieren.

 

Dauer Voraussetzungen / Anforderungen
4 Wochen bzw. verpflichtende Dauer Schülerin oder Schüler, Studentin oder Student
Für Fachhochschülerinnen und Fachhochschüler

Ferialarbeitsverhältnisse / (Pflicht)Praktika in Schulausbildung und Studium

Schülerinnen und Schüler sowie Studentinnen und Studenten haben beim Land Oberösterreich die Möglichkeit, in den Schulferien wertvolle Berufserfahrung in Form eines Ferialjobs zu sammeln und verschiedenste Bereiche der Landesverwaltung mit ihren vielfältigen Aufgabenbereichen kennenzulernen.

Insbesondere existieren auch für technische Studienrichtungen viele Möglichkeiten, einschlägige Bereiche kennenzulernen (Bauleitungen, Projektleitungen, Sachverständigendienst, Vermessungswesen, Wasserwirtschaft, etc…)

Da der Bedarf an Ferialarbeitnehmerinnen und Ferialarbeiternehmer für den Sommer 2018 bereits abgedeckt ist, ersuchen wir Sie - aus verwaltungsökonomischen Gründen - eine Bewerbung für den Sommer 2019 frühestens ab Oktober 2018 an uns zu übermitteln.

Bei Fragen können Sie unsere Mitarbeiterin – Frau Barbara Büchl - unter der Telefonnummer (+43 732) 7720-11242 gerne kontaktieren.

 

Dauer Voraussetzungen / Anforderungen
4 Wochen bzw. verpflichtende Dauer Schülerin oder Schüler, Studentin oder Student

Fachhochschul-Pflichtpraktikum

Das Land Oberösterreich bietet Studentinnen und Studenten an Fachhochschulen die Möglichkeit, ein verpflichtendes Informations-, begleitendes bzw. Berufspraktikum zu absolvieren um somit eine Verbindung zwischen Studium und Beruf zu schaffen.

Die Palette der Einsatzmöglichkeiten reicht vom sozialen bzw. sozialpädagogischen über den technischen bis hin zum naturwissenschaftlichen Bereich.

Die Bewerbung richten Sie bitte an die Abteilung Personal-Objektivierung.

 

Dauer Voraussetzungen / Anforderungen
je nach Ausbildungsvorschrift

Studium an einer Fachhochschule

Für EU-interessierte Studentinnen und Studenten

Brüssel-Volontariat

Das Volontariat bringt einen Einblick in das Arbeitsfeld Europäische Union und es können erste Eindrücke und Erfahrungen gesammelt werden.

Richten Sie Ihre Bewerbung mit dem gewünschten Zeitraum und Angabe der Motivation an die Abteilung Personal-Objektivierung.

 

Dauer Voraussetzungen / Anforderungen
4 Wochen Meldung als ordentliche/r Studierende/r und Interesse an Oberösterreich und dem Zusammenwirken mit den EU Institutionen

Weiterführende Informationen

Für Interessierte an Pflege, Kinder- und Jugendbetreuung

Pflichtpraktika in den Bereichen Pflege, Soziales, Kinder- und Jugendbetreuung

Das Land Oberösterreich bietet Schülerinnen und Schülern sowie Studentinnen und Studenten, die in einer Ausbildung in den Bereichen Pflege, Soziales oder Kinder- und Jugendbetreuung stehen, die Möglichkeit ein Pflichtpraktikum in einer der sozialpädagogischen Einrichtungen des Landes oder der Landespflege- und Betreuungszentren zu absolvieren.

Die Bewerbung richten Sie bitte samt Vorlage der Pflichtpraktikumsbestätigung (auch über die Dauer) an die gewünschte sozialpädagogische Einrichtung des Landes oder das Landespflege- und Betreuungszentrum.

 

Dauer Voraussetzungen / Anforderungen
je nach Ausbildungsvorschrift Schülerin oder Schüler, Studentin oder Student

BOPE - Berufsorientierung in Pflege und Erziehung

Das Land Oberösterreich bietet insbesondere Jugendlichen jedes Jahr die Möglichkeit, jeweils von September bis Juni eine zehnmonatige Berufsorientierung zu absolvieren.

Zielgruppe sind Jugendliche, die das 16. Lebensjahr (Landespflege- und Betreuungszentren) bzw. das 17. Lebensjahr (Sozialpädagogische Einrichtung des Landes ) bereits vollendet haben sowie Interesse für den Sozialbereich mitbringen bzw. beabsichtigen, künftig im Sozialbereich tätig zu sein oder später eine entsprechende Ausbildung absolvieren möchten und dafür noch Erfahrungen sammeln wollen.

Die beim Land Oberösterreich durchgeführte Berufsorientierung in Pflege und Erziehung ist kein freiwilliges Jahr im Sinn des Bundesgesetzes zur Förderung von freiwilligem Engagement (Freiwilligengesetz), wird aber als Ausbildungsmaßnahme im Sinn des Ausbildungspflichtgesetzes akzeptiert.

Die Bewerbung richten Sie bitte an die Abteilung Personal-Objektivierung.

 

Dauer Voraussetzungen / Anforderungen
10 Monate Interesse an Tätigkeit im Bereich Pflege oder Erziehung

Stiftungspraktika bei Implacement, Outplacement und arbeitsplatznaher Qualifizierung

Das Land Oberösterreich bietet Personen, die im Rahmen von einer durch eine Stiftung finanzierten Ausbildung (Implacement, Outplacement, Arbeitsplatznahe Qualifizierung) in den Bereichen Pflege, Betreuung und Erziehung  stehen, die Möglichkeit ein Pflichtpraktikum in einer der sozialpädagogischen Einrichtungen des Landes oder der Landespflege- und Betreuungszentren zu absolvieren.

Die Bewerbung ist samt Vorlage der Unterlagen der Stiftung an die gewünschte sozialpädagogische Einrichtung des Landes  oder das Landespflege- und Betreuungszentrum zu richten.

 

Dauer Voraussetzungen / Anforderungen
je nach Ausbildungsvorschrift
max. 2 oder 3 Jahre
Stiftungsteilnehmerin oder Stiftungsteilnehmer

 

In folgenden Einrichtungen des Landes Oberösterreichs können Interessierte an Pflege, Kinder- und Jugendbetreuung ein Praktikum absolvieren:

 

Landespflege- und Betreuungszentren

Sozialpädagogische Einrichtungen des Landes

Für Personen in Umschulungen

Weiters unterstützt das Land Oberösterreich auch mit Praktikumsmöglichkeiten für Personen, die sich in einer Umschulungsmaßnahme befinden oder aus sonstigen Gründen ein Praktikum absolvieren möchten.

Die Bewerbung richten Sie bitte an die Abteilung Personal-Objektivierung.

 

Dauer Voraussetzungen / Anforderungen
max. 4 Wochen Nachweis Umschulungsmaßnahme oder Interesse
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oö. Wirtschaftsbetriebe

Wirtschafts- bzw. Verwaltungspraktikum in Kooperation mit der Industriellenvereinigung

Auf Basis einer langjährigen Kooperation mit der Oö. Industriellenvereinigung gibt es die Möglichkeit, beim Land Oberösterreich ein Wirtschafts-/Verwaltungspraktikum zu absolvieren. Im Zuge dessen erhalten auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von den Mitgliedsbetrieben der Industriellenvereinigung für Oberösterreich die Möglichkeit, die Landesverwaltung im Rahmen eines maximal zweiwöchigen Praktikums kennenzulernen.

Die Bewerbung richten Sie bitte an die Industriellenvereinigung.

 

Dauer Voraussetzungen / Anforderungen
Max. 2 Wochen Interesse, Abläufe und Aufgaben der Verwaltung kennenzulernen

Weiterführende Informationen

Schnuppertage im Zuge der Berufsorientierung

Schnuppertage für Lehrberufe

Jeder junge Mensch gelangt an den Punkt zu entscheiden, wie seine weitere Zukunft aussehen soll. Oft stellt sich dann die Frage Schule oder Lehre. Die Berufswahl ist für Jugendliche eine große Herausforderung. Das Land Oberösterreich bietet Schülerinnen und Schülern der letzten Pflichtschulklasse (4. Klasse der neuen Mittelschule, Polytechnischer Lehrgang), unter rechtzeitiger Anmeldung, in allen beim Land Oberösterreich angebotenen Lehrberufen, die Möglichkeit von Schnuppertagen.

Die Bewerbung richten Sie bitte an die Abteilung Personal.

 

Dauer Voraussetzungen / Anforderungen
Max. 5 Tage Schülerin oder Schüler der letzten Pflichtschulklasse (4. Klasse Neue Mittelschule, Polytechnischer Lehrgang)

Weiterführende Informationen

Bewerbungsbogen