Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer: Bühnenbildner Georg Lindorfer und Schauspieler Franz Froschauer erhalten Bühnenkunstpreise des Landes Oberösterreich

Landeskorrespondenz

(LK) Die Bühnenkunstpreise des Landes Oberösterreich haben eine besondere Rolle unter den Kulturpreisen des Landes: Einreichungen und Bewerbungen, wie bei den übrigen Kulturpreisen, sind in diesem Fall nicht möglich. Die Bühnenkunstpreise werden von einer Jury vergeben, die für ein Jahr die Theaterszene beobachtet, und in der Folge durch ihre Qualität und Arbeit besonders herausragende Produktionen, Gruppen oder Einzelpersonen für den Preis nominiert.

 

Der Große Bühnenkunstpreis des Landes ging für das Jahr 2015 an Georg Lindorfer. Der Bühnenbildner ist überaus produktiv und mit der Theaterszene im ganzen Land verbunden. „Er setzt seine Ideen sowohl im Landestheater wie auch in der Freien Szene um. Er gestaltet für junges und erwachsenes Publikum. Seine Bühnenbilder unterstützen die Vorstellungen und etablieren dabei aber immer eine eigene Ebene auf künstlerisch hohem Niveau. Georg Lindorfer ist mit seinem fundierten Wissen über Theater ein wichtiger und kluger Partner für jedes Regieteam“, begründet die Jury ihre Entscheidung.

 

Den Anerkennungspreis erhält der Schauspieler Franz Froschauer. Er wird für seine künstlerische Leistung im Solostück über den Massenmord-Organisator Adolf Eichmann ausgezeichnet. Die Jury betonte in der Begründung, dass „Froschauer die Rolle meisterlich bewundernswert spielt. Das Stück, das aus einer Bearbeitung der Verhöre entstanden ist, zeigt noch einmal, dank Franz Froschauer sehr eindrucksvoll, die Sicht Eichmanns als einer, der meint, er habe nur Befehle ausgeführt.“ Die nächste Gelegenheit, das Solostück Adolf Eichmann mit Franz Froschauer zu sehen ist am 3. Februar im Posthof.

 

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer gratuliert den Preisträgern: „Sie stehen für die Vielfalt und Qualität des Theaterwesens in unserem Land. Mit der Wahl Georg Lindorfers, wurde ein Bühnenbildner vor den Vorhang geholt, der es versteht die verschiedensten Theaterstücke optimal zu präsentieren. Die Prämierung von Franz Froschauer ist ein wichtiges Signal der zeitgemäßen Kulturarbeit in Oberösterreich, da diese die Auseinandersetzung mit dem dunkelsten Kapitel unserer Geschichte schauspielerisch eindrucksvoll fördert.“

 

Der Große Bühnenkunstpreis des Landes Oberösterreich ist mit 7.500 Euro dotiert, der Anerkennungspreis mit 3.000 Euro. Die Preise werden jährlich auf Vorschlag einer siebenköpfigen Jury vergeben.

 

Landeshauptmann Dr. Pühringer wird die Preise am 11. März um 16.00 Uhr in der Bruckmühle Pregarten überreichen.

 

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at