Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Förderung zur Sicherstellung funktionierender Meliorationsanlagen

Förderung zur Erhaltung von Meliorationsanlagen für eine nachhaltig ökologisch orientierte Landwirtschaft.

Wer wird gefördert?

Wassergenossenschaften mit den Zwecken der Regelung des Boden-Wasser-Haushaltes bzw. der Betreuung und Instandhaltung von Regulierungswasserbauten, welche Mitglied der WASSER Genossenschaftsverband eGen sind.

Was wird gefördert?

1. maschinelle Vorfluterinstandsetzung

2. manuelle Vorfluterinstandsetzung

3. Sanierung von Hauptsammlern (nur Material ab Ǿ 200)

4. Maulwurf- bzw. Rohrlosdränung

Nicht förderfähig sind:

  • Dienstleistungen der Beratungsstelle Oö. Wasser welche über Kostenbeiträge zur Verrechnung gelangen
  • Verfahrens- und Verwaltungsgebühren sowie staatliche Abgaben
  • bewilligungspflichtige Vorhaben ohne Vorliegen der entsprechenden Bewilligung

 

Wie wird gefördert?

Das Ausmaß der Förderung  für Maßnahmen gem. Z 1 beträgt max. 2/3  der anerkannten tatsächlichen Baukosten jedoch max. 5.000,-- Euro in einem Zeitraum von 3 Jahren.

Das Ausmaß der Förderung für Maßnahmen gem Z 2 beträgt pauschal 1,50 Euro/lfm.

Das Ausmaß der Förderung für Maßnahmen gem Z 3 beträgt max. 40 % der Materialkosten.

Das Ausmaß der Förderung für Maßnahmen gem. Z 4 beträgt pauschal 16 Euro/ha.

Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer Förderung besteht nicht.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Neben den in der Förderungserklärung angeführten Bedingungen gelten folgende zusätzliche Kriterien:

  • die Maßnahmen bedürfen vor Maßnahmensetzung der Abstimmung mit der Förderstelle
  • Fristgerechte Antragstellung, wobei der Zeitpunkt des Einlangens der maßgebliche ist
  • Vollinhaltliche Anerkennung und Einhaltung der Richtlinien zur Förderung der Mitglieder der WASSER Genossenschaftsverband eGen idgF bzw. der Allgemeinen Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich idgF

Abwicklung / Antragstellung

Erforderliche Unterlagen

  • Projekt
  • Planunterlage mit Darstellung des Maßnahmengebietes (falls kein Projekt vorliegt)
  • Bewilligungsbescheide bzw. Nachweis der Bewilligungsfreiheit
  • Baudokumentation

Auszahlung:

Nach Genehmigung wird der Förderbetrag auf das von ihnen angegebene Konto überwiesen.

Formular

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at