Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Oö. Gesundheitsberufegehaltsanpassungsgesetz 2015

Stethoskop mit Euro

Quelle: www.fotolia.com, Schlierner

Schaffung von attraktiveren Arbeitsbedingungen für junge Ärztinnen und Ärzte und Ausgleich von mittel- und langfristigen Ungerechtigkeiten im bestehenden System

Der Oö. Landtag hat am 9. Juli 2015 (einstimmig) Bestimmungen beschlossen, womit die Komponenten deutliche Erhöhung des Grundgehalts für alle Ärztegruppen, Entfall von Ambulanzgebührenanteilen,  Attraktivierung der Dienstabgeltungen bzw. Überstunden durch Neuberechnung auf der Basis eines Einzelstunden-Zuschlagsmodells sowie die Umschichtung von Sonderklassegebühren (Arzthonoraren) von gebührenstarken zu gebührenschwachen Fächern.

Am 23. Juni 2015 haben Land Oberösterreich sowie der Gewerkschaft öffentlicher Dienst der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten der Gewerkschaft „vida“ und der Gewerkschaft der Privatangestellten - Druck Journalismus Papier auch eine  Grundsatzeinigung für das pflegende Personal abgeschlossen, welche in das Spitalsärztegehaltsanpassungsgesetz eingearbeitet wurden.

Weiterführende Informationen

Am 25. Jänner 2015 haben sich das Land Oberösterreich und die Ärztekammer für Oberösterreich auf ein neues Gehaltssystem für Spitalsärztinnen und Spitalsärzte geeinigt.

Mit dem neuen Modell können kurzfristig attraktivere Arbeitsbedingungen für junge Ärztinnen und Ärzte geschaffen werden und gleichzeitig werden mittel- und langfristig Ungerechtigkeiten im bestehenden System ausgeglichen.

Das Ärztepaket besteht aus folgenden Komponenten:

  • Deutliche Erhöhung des Grundgehalts für alle Ärztegruppen;
  • Entfall von Ambulanzgebührenanteilen;
  • Attraktivierung der Dienstabgeltungen bzw. Überstunden durch Neuberechnung auf der Basis eines Einzelstunden-Zuschlagsmodells;
  • Umschichtung von Sonderklassegebühren (Arzthonoraren) von gebührenstarken zu gebührenschwachen Fächern.

In mehreren Besprechungen wurden in einer Arbeitsgruppe bestehend aus Vertretern der Spitalsträger, des Amtes der Oö. Landesregierung und der Ärztekammer für Oberösterreich die Details ausgearbeitet.

Am 23. Juni 2015 haben Land Oberösterreich sowie der Gewerkschaft öffentlicher Dienst der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten der Gewerkschaft „vida“ und der Gewerkschaft der Privatangestellten - Druck Journalismus Papier auch eine  Grundsatzeinigung für das pflegende Personal abgeschlossen, welche in das Spitalsärztegehaltsanpassungsgesetz eingearbeitet wurden.

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at