Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Hochwasserprognosemodell Enns – Steyr

Ein weiterer Prognosepegel für den Einzugsbereich der Enns in Steyr sorgt zukünftig für eine optimalere Hochwasservorhersage. Der Pegel Steyr Ortskai/Enns liefert Daten für Wasserstandsprognosen für eine Prognosefrist von 24 Stunden. Diese sind auf der Landeshomepage auf den Seiten des Hydrographischen Dienstes abrufbar.

Meteorologisch-hydrologisches Warnsystem Steyr: das System im Überblick

Die historische Stadt Steyr liegt am Zusammenfluss von Enns und Steyr und ist an den oberösterreichischen Donauzubringern neben Schärding die am meisten von Hochwässern betroffene Stadt.

Die Enns entspringt im Bundesland Salzburg, durchfließt die Steiermark und weist am Vorhersagepegel Steyr Ortskai / Enns ein Einzugsgebiet von 5.915,4 km² auf.

Die Erstellung des Hochwasservorhersagesystems für die Stadt Steyr und die untere Enns erfolgte in Zusammenarbeit mit der Universität für Bodenkultur in Wien (Prof. Nachtnebel, Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und konstruktiven Wasserbau), der Zentralanstalt für Meteorologie (Regionalstelle für Salzburg und Oberösterreich), der SCIETEC Flussmanagement GmbH und DELTARES, Niederlande.

 

Prognosezeitraum

Für den Pegel Steyr Ortskai / Enns werden vom Hydrographischen Dienst auf der Landeshomepage Wasserstandsprognoseganglinien für eine Prognosefrist von 24 Stunden veröffentlicht. Bei einer Prognosefrist von einem Tag können im alpinen und voralpinen Bereich Prognosen zwangsweise größere Unsicherheiten aufweisen. Im internen Testbetrieb wurden bei erhöhter Wasserführung im Mai gute Modellergebnisse erzielt.

Die Vorhersagen des Hydrographischen Dienstes des Landes Oberösterreich stellen einen wichtigen Beitrag zum Katastrophenschutzmanagement bei Hochwasser dar.

 

Weiterführende Informationen

Wenn Sie Fragen an den Hydrographischen Dienst haben, erreichen Sie diesen zu den Amtsstunden bzw. ab Erreichen der Alarmstufe "Vorinformation" ist die Hochwasserwarnzentrale durchgehend besetzt:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at