Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

LH Pühringer und LR Hummer: Habilitationsstipendien für Medizin zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in

Landeskorrespondenz

Ausschreibung mit 2. März – Bewerbungen bis 30. September möglich

(LK) Unter der Schirmherrschaft von Landeshauptmann und Gesundheitsreferent Dr. Josef Pühringer und Bildungs-Landesrätin Mag.a Doris Hummer werden in Oberösterreich 2015 zum dritten Mal Stipendien für Habilitandinnen und Habilitanden in Humanmedizin vergeben. Insgesamt stehen wieder 60.000 Euro zur Verfügung, die je zur Hälfte vom Bildungs- und vom Gesundheitsressort des Landes getragen werden. Die Ausschreibung der Stipendien erfolgt mit 2. März 2015.

Die Themen der im Vorjahr ausgewählten Forschungsarbeiten reichten von onkologischen Erkrankungen des blutbildenden Systems über Weiterentwicklungen in der Labordiagnostik von Infektionskrankheiten bis zu modernen Aspekten in der Klassifikation der Endometriose.

„Vor allem im Hinblick auf die Medizinische Fakultät wollen wir damit für Ärztinnen und Ärzte einen Anreiz schaffen, ihre hohe Qualifikation weiter zu entwickeln. Ziel ist es, den hoffnungsvollen Nachwuchs im Land zu halten und damit die wissenschaftliche Kompetenz im Bereich der Medizin in Oberösterreich zu stärken“, so Pühringer und Hummer über die Stipendien. Denn wer mit einem Stipendium unterstützt wird, erkläre sich bereit, noch drei Jahre oder mindestens bis zur Erlangung der Lehrberechtigung in Oberösterreich ärztlich tätig zu sein.

„Durch eine zusätzliche Schwerpunktsetzung auf die medizinische Forschung soll die Weiterentwicklung von Spitzenmedizin am Standort Oberösterreich gefördert werden. Davon profitieren vor allem auch die Patientinnen und Patienten“, zeigen sich Pühringer und Hummer überzeugt. Zudem könne durch mehr habilitierte Ärztinnen und Ärzte die Attraktivität des Arbeitsumfeldes in Oberösterreich für den dringend benötigten ärztlichen Nachwuchs weiter erhöht werden.
 
Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2015. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Fachjury aus Vertreterinnen und Vertretern des Gesundheitsressorts des Landes (Landessanitätsdirektor Dr. Georg Palmisano - Vorsitz), des Bildungsressorts (HR Mag. Günther Brandstetter), der Johannes Kepler Universität Linz (Vizerektorin Univ.Prof.in Dr.in Gabriele Kotsis, Vizerektor Univ.-Prof. DDr. Herbert Kalb), der Medizinischen Gesellschaft (Primar Univ.-Prof.Dr. Martin Burian) und der . Gesundheits- und Spitals AG (Mag.a Dr.in Eva Siegrist).

Die Geschäftsstelle unter der Leitung von Landessanitätsdirektor Dr. Georg Palmisano ist beim Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Soziales und Gesundheit, Abteilung Gesundheit, eingerichtet.

Die Habilitation ist die höchstrangige Hochschulprüfung in Österreich sowie einigen anderen europäischen Ländern. Dabei wird im Rahmen eines akademischen Prüfungsverfahrens die hervorragende wissenschaftliche sowie didaktische Qualifikation als Voraussetzung für den Erwerb der Lehrbefähigung (Venia docendi) in einem Fachgebiet festgestellt.

 

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 E-Mail post@ooe.gv.at