Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Religionsbeirat

Seit der konstituierenden Sitzung im April 2012 tritt der Religionsbeirat halbjährlich zu Arbeitstreffen unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer zusammen. Stellvertretender Vorsitzender ist Herr Landesrat Rudolf Anschober, für die Geschäftsführung und die fachliche Begleitung konnte Herr ORF-Landesdirektor a.D. Dr. Helmut Obermayr gewonnen werden.


Von Beginn an wurde die Einrichtung des oö. Religionsbeirates von den Vertreterinnen und Vertretern der Glaubensgemeinschaften mit Freude und Interesse verfolgt, da die breite Einbeziehung sämtlicher in Oberösterreich aktiven anerkannten Kirchen und Religions-gemeinschaften sowie eingetragenen religiösen Bekenntnisgemeinschaften bisher einzigartig ist. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen diese Einrichtung daher auch als Möglichkeit des Kennenlernens bisher wenig(er) bekannter Glaubensrichtungen.


Damit dieses gute Miteinander der Religionen in Oberösterreich zur Tradition wird, hat es sich der oö. Religionsbeirat zur Aufgabe gemacht, den respektvollen Umgang der verschiedenen Glaubensrichtungen miteinander ins Alltagsleben der Menschen zu übersetzen. Voraussetzung dafür ist aber ein entsprechendes Wissen über die Religions- und Bekenntnisgemeinschaften in unserem Land.

 

Inzwischen kann der Religionsbeirat auf zwei sehr erfolgreiche Jahre zurückblicken, in denen ua. zwei Broschüren erarbeitet wurden, die eine Hilfestellung bei Fragen und im Alltag bieten sollen:

 

„Glaube und Religion - Gesetzlich anerkannte Religions- und Bekenntnisgemeinschaften in Oberösterreich“ bietet einen Überblick über die wichtigsten Glaubensinhalte und praktische Hinweise. Zur Erstellung dieser Informationssammlung wurden alle im oö. Religionsbeirat mitwirkenden Glaubensgemeinschaften um Zurverfügungstellung von Basisinformationen und Nennung eines offiziellen Vertreters in Oberösterreich ersucht. Das vorliegende Handbuch basiert daher auf den eigenen Angaben der jeweiligen Religions- und Bekenntnisgemeinschaften und bietet damit einen authentischen Blick auf die unterschiedlichen Glaubensrichtungen.

 

Ein weiterer Schwerpunkt der bisherigen Arbeit des oö. Religionsbeirates war der richtige Umgang mit verschiedenen religiösen Kulturen im Kranken- und Pflegebereich. Gemeinsam mit den Trägerorganisationen aus dem Spitals- und Pflegebereich wurden fünf Empfehlungen sowie die Broschüre „Richtlinien für die Berücksichtigung religiöser Bedürfnisse in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen" erarbeitet. Diese Informationssammlung beinhaltet nicht nur die Darstellung religiöser Vorschriften, sondern beschreibt vor allem auch Aspekte der praktischen Seelsorge.

 

Zusammenfassend wird empfohlen:

  • auf Wunsch der bzw. des Betroffenen bei Aufnahme in das Krankenhaus oder die Pflegeeinrichtung das Religionsbekenntnis zu erfassen und legitimierte Krankenausseelsorgerinnen bzw. –seelsorger zu informieren;
  • interreligiöse Gebets- und Andachtsräume in Krankenanstalten einzurichten;
  • rituelle Vorschriften und Wünsche bei Behandlungen und Untersuchungen, Speisevorschriften, Einbeziehung von Angehörigen, räumliche Lösungen und Versorgung nach Eintritt des Todes entsprechend den in der ausgebarbeiteten Broschüre enthaltenen Informationen zu berücksichtigen;
  • im Spitals- und Pflegebereich zur Stärkung der interkulturellen bzw. interreligiösen Kompetenzen auch Personen mit Migrationshintergrund als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufzunehmen.

 

Die Empfehlungen und die „Richtlinien für die Berücksichtigung religiöser Bedürfnisse in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen" werden  unter anderem den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in Oberösterreich zur Verfügung gestellt.

 

Der aktuelle Themenschwerpunkt des oö. Religionsbeirates betrifft den schulischen Bereich. Gemeinsam sollen praktische Hinweise für den Alltag in multikulturellen Schulen (zB. gemeinsame Feste) sowie Informationen für Lehrerinnen und Lehrer erarbeitet werden.

 

Weitere Informationen

Geschäftsstelle des oö. Religionsbeirates

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 E-Mail post@ooe.gv.at