Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Entwicklungspolitischer Dialog

Beim Entwicklungspolitischen Dialog, zu dem das Land Oberösterreich seit 2005 einlädt, erhalten die in der Entwicklungszusammenarbeit engagierten Personen und aktiv tätige Organisationen die Möglichkeit, ihre Arbeiten und Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, um das Thema Entwicklungspolitik abseits der Tagespolitik in den öffentlichen Blickpunkt zu holen.

Sebastian Kurz, Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres

Beim Entwicklungspolitischen Dialogabend im Linzer Landhaus am 16. November 2016 gab Minister Kurz Ausblicke zu den Themen Entwicklungs-, Außen- und Sicherheitspolitik. Diskutiert wurde über verstärkte Entwicklungszusammenarbeit als wichtige Antwort in der Flüchtlingskrise. Dabei wurde festgestellt, dass große Flüchtlingsbewegungen ihre Ursache auch in den Lebensverhältnissen der Menschen in ihren Herkunftsländern haben, die oft auch gepaart sind mit lokalen kriegerischen Konflikten.

 

Andris Piebalgs, EU-Kommissar für Entwicklung

Als bisher ranghöchster Gast war am 6. Oktober 2014 im Linzer Landhaus der für Entwicklung zuständige EU-Kommissar Andris Piebalgs. Er hielt das Hauptreferat zum Thema „Die Entwicklungspolitik der EU“ und stand im Anschluss für eine Podiums- und Publikumsdiskussion zur Verfügung.

Entwicklungszusammenarbeit ist Investition in die eigene Zukunft

"Entwicklungszusammenarbeit ist Investition in die eigene Zukunft" betonte EU-Kommissar Andris Piebalgs. Die Entwicklungszusammenarbeit soll helfen, die Lebensverhältnisse in ausgewählten Regionen spürbar zu verbessert und ein Bewusstsein in der oberösterreichischen Bevölkerung für dieses Anliegen zu schaffen. Die oberösterreichische Entwicklungshilfe ist messbar. Fast 490.000 Menschen profitierten 2013 davon.

 

Ein weiterer Entwicklungspolitischer Dialogabend fand am 4. Mai 2015 anlässlich „25 Jahre Caritas Auslandshilfe statt.

Die Caritas Auslandshilfe Oberösterreich feierte 2015 das 25-jährige Bestehen. In diesem Zusammenhang hat das Land Oberösterreich mit der Caritas Auslandshilfe einen Entwicklungspolitischen Dialog durchgeführt.

Die Caritas Auslandshilfe Oberösterreich konnte zwei hervorragende Referenten für diese Veranstaltung gewinnen.
Herr Dr. András Márton, Direktor der Caritas Alba Iulia, Rumänien, referierte zum Thema
„25 Jahres Caritasarbeit in Alba Iulia“.
Frau Dr. Shannon Pfohman, Leiterin der Abteilung für Politik und anwaltschaftliche Arbeit bei der Caritas Europa, berichtete über die Herausforderungen für die Caritas in der Zukunft.

Dieser Entwicklungspolitische Dialogabend richtete den Blick vor allem auf die Entwicklungen in unseren östlichen Nachbarländern. Besonders die sozialen Entwicklungen und Probleme sowie mögliche Perspektiven für eine gemeinsame Zukunft Europas standen im Mittelpunkt.

Seit 1996, also schon fast von Anbeginn der Caritas Auslandshilfe, unterstützte das Land Oberösterreich Hilfsprojekte der Caritas weltweit. 100 Projekte – in etwa die Hälfte im Osten und im Süden - im Gesamtumfang von mehr als 2,1 Mio. Euro wurden in diesen Jahren finanziert. Das Land Oberösterreich wird auch weiterhin ein starker Partner sein, wenn es um die weltweite Unterstützung von Menschen in Notsituationen geht.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at