Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Landeskorrespondenz Nr. 170 vom 5. September 2012

Landeskorrespondenz

Pressekonferenz

Logo Landeskorrespondenz

Landeskorrespondenz

LH-Stv. Hiesl: Verkehrsfreigabe für Kreuzung Gußwerkstraße und Messererstraße am 8. September 2012

(LK) "An der Fertigstellung des Kreuzungsumbaus der Kreuzung Gußwerkstraße/Messererstraße wird derzeit mit Hochdruck gearbeitet und eine Verkehrsfreigabe der derzeit gesperrten Straße erfolgt rechtzeitig vor Schulbeginn am 8. September 2012 ", zeigt sich Straßenbaureferent LH-Stv. Hiesl erfreut.

 

Im Zuge des rund 850.000 Euro teuren Kreuzungsumbaues wurde eine rechtwinkelige Anbindung Richtung Ramingdorf geschaffen und die Knotensichtweiten verbessert. Dadurch soll die Verkehrssicherheit wesentlich erhöht werden. Im Anschluss an die Verkehrsfreigabe werden noch die Nebenanlagen wie Geh- und Radweg, Retentionsanlage usw. hergestellt.

 

Hintergrund:
Das Land Oberösterreich hat Ende der 90er Jahre die „Nordspange Steyr“ errichtet. Aufgrund der stattgefundenen Verkehrsumlagerung wurde im Jahr 2005 die "Umfahrung "Ramingdorf" gebaut. Nachdem diese beiden Straßenzüge überregionale Straßenverbindungen darstellen, wurde im Herbst 2010 die Landesstraße B 122a Haager Straße an die Stadt Steyr als Gemeindestraße übergeben. Im Gegenzug wurden die Gemeindestraßen Gußwerk- bzw. Messererstraße als Landesstraßen übernommen.
Die Kreuzung Messererstraße/Gußwerkstraße war unzureichend ausgebaut und entsprach nicht dem Ausbauzustand von Landesstraßen.

 

Gemeinde:  Stadt Steyr
Gesamtbaukosten:  850.000  Euro 
Bauloslänge:  150 m
Verkehrsdaten: DTV ca. 12.500 KFZ / Tag, 9 % Schwerverkehrsanteil

Mehr Verkehrssicherheit auf der Großgschnaidter Landesstraße: Baulos "Lohnsitz" zu 95 % fertig gestellt

(LK) "Die Arbeiten der oberösterreichischen Landesstraßenverwaltung am Baulos 'Lohnsitz' sind nach nur einem Jahr zu 95 Prozent abgeschlossen", zeigt sich LH-Stv. Franz Hiesl erfreut. Der 1,2 Kilometer lange Straßenabschnitt "Lohnsitz" in der Gemeinde Gaflenz war das letzte Teilstück der Großgschnaidter Landesstraße mit einer Fahrbahnbreite von nur 3,5 bis 4 Meter.

 

Mit Abschluss der rund 1,9 Millionen Euro teuren Bauarbeiten ist die Großgschnaidter Landestraße über den gesamten Straßenverlauf auf einen Querschnitt von verkehrssicheren 5,50 Meter Fahrbahnbreite ausgebaut.

 

Im Zuge des Ausbaues der Landesstraße wurden außerdem die Linienführung und die Sichtverhältnisse verbessert und dadurch auch die Verkehrssicherheit an diesem Straßenabschnitt wesentlich erhöht.

 

Gemeinde:   Gaflenz
Grobkosten:   1,850.000 Euro 
Bauloslänge:  1.200 Meter

Pollenwarndienst für Oberösterreich vom 5. bis 12. September 2012

(LK) Die Belastungen durch Beifuß, Gänsefuß und Ragweed auf Unkrautfluren des Alpenvorlands sind nur mehr gering bis mäßig. Die Hauptblüte des allergologisch bedeutsamen Beifuß ist vorüber. Ragweed tritt im Zentralraum noch vereinzelt auf. Pilzsporen sind durch die feucht-warme Wetterlage häufig.

 

Tonbanddienste:
AKH Linz: (+43 732) 78 06-69 19
LKH Freistadt: (+43 50 554) 76-284 00
LKH Vöcklabruck: (+43 50 554) 71-499 00

Pressekonferenzen

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 5. September 2012

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Dr. Thomas Königstorfer (Kfm. Direktor TOG) und Oliver Dorfer (Künstler)


zum Thema

"Kunst am Bau im Musiktheater"

2599,99 KB)

Logo Landeskorrespondenz

Pressekonferenz am 5. September 2012

Amtsführenden Präsidenten des OÖ. Landesschulrats Fritz Enzenhofer


zum Thema

"Schulanfang in Oberösterreich"

124,53 KB)
Weitere Gesprächsteilnehmer:
  • Dipl.-Päd. Ing. Johann Riepl (Statistik)

Presseinformationen

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 E-Mail post@ooe.gv.at