Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Der schnelle Weg zur Photovoltaik

Anerkennungen für Ökostrom wesentlich einfacher und schneller

Hinweis - Änderung für Photovoltaikanlagen ab 01.01.2018

Auf Grund des In-Kraft-Tretens der „kleinen Ökostromnovelle“ (BGBl. I Nr. 108/2017) ist ab 1. Jänner 2018 für Photovoltaikanlagen keine Anerkennung als Ökostromanlage mittels eigenen „Anerkennungs­bescheids“ mehr erforderlich, um eine Ökostromförderung zu erhalten.

Für die Antragstellung bei der Ökostromabwicklungsstelle (OeMAG) für das ab Anfang 2018 zur Verfügung stehende Förderungs-Kontingent werden keine Ökostrom-Anerkennungsbescheide mehr benötigt (siehe: http://www.oem-ag.at/de/neues/).

Zur Vermeidung von unnötigem Verwaltungsaufwand und unter Beachtung der Rechtsausführungen des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft vom 4. August 2017 werden ab Anfang November 2017 Ökostrom-Anerkennungs­bescheide für Photovoltaikanlagen nicht mehr ausgestellt (somit entfallen auch die Bescheidgebühren für die Ausstellung des Ökostrom-Anerkennungsbescheids).

Die Beantragung einer Einspeise-Zählpunktnummer mit dem Online-Formular „Netzgeführte Photovoltaikanlage“ ist noch bis Ende Dezember 2017 möglich. Ab Jänner 2018 sind Einspeise-Zählpunktnummern direkt beim Stromnetzbetreiber zu beantragen.

Zum Online-Formular

Abteilung Anlagen-, Umwelt- und Wasserrecht

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 E-Mail post@ooe.gv.at